Newsletter

News

Aktueller Platzstatus

Platz geöffnet
Sommergrün
E-Carts erlaubt
Trolleys erlaubt

 

26.06.2022 -

Golferlebnistag 2022

Das schöne Wetter lockte am Sonnabend etwa 100 Besucher auf unsere Golfanlage zu einer ersten Begegnung mit dem Golfsport. Mit einem Laufzettel ausgestattet machten sich unsere Gäste auf einen Parcours, auf dem sie von erfahrenen Clubmitgliedern begleitet wurden. Diente das erste Putten noch dazu, ein Gefühl für Ball, Schläger und Grün zu vermitteln, war das kurze Spiel schon etwas anspruchsvoller. Dem langen Spiel auf der Driving Range folgten ein Puttwettbewerb und fünf Chipversuche. Etwas Erholung und Abkühlung brachten dann kurze Platzrundfahrten. Abgeschlossen wurde die Runde mit einem Quiz über unsere Anlage.

Das große Interesse zeigte sich an den vielen ausführlichen Gesprächen, bei denen die Besucher auf der Terrasse den wunderschönen Blick über das Harzvorland genießen konnten. Die zahlreich mitgenommenen Aufnahmeunterlagen lassen darauf schließen, dass wir mit unserem Angebot auf Mitgliederzuwachs hoffen können.

 

 

 

 

 

28.06.2022 -

Okercup Juni

Die hervorragenden Platz- und Wetterverhältnisse haben dazu beigetragen, dass es beim Okercup Juni viele Unterspielungen gab. Brutto-Sieger Denis Wuttke liegt jetzt bei 0,7, auf 16,6 verbesserte sich Janett Baumert-Krauss.

In der Netto-Klasse I steigerte sich Markus Röhl nach 39 Punkten auf 6,3. Ausgezeichnete 43 Punkte erreichten Nick Szofer (neues HCP 23,2) und John Richardson (23,8). In der Klasse III verbesserte sich Dr. Klaus Dietrichs (53 Punkte) von 54,0 auf 37,4. Matthias Lange und Ralf Gümmer hatten jeweils 44 Punkte auf der Scorekarte und weisen nun ein HCP von 34,5 bzw. 29,3 auf.

 

24.06.2022 -

DiDaGo - Oil & Vinegar-Cup am 21.6.2022

Am längsten Tag des Jahres fand bei bestem Wetter zum wiederholten Mal ein schönes Sponsorenturnier, organisiert von unserer Ladies Captain Anne Brinkmann, statt.
Der Inhaber von Feinkost Oil& Vinegar, Herr Frank Pater, hatte attraktive Preise gesponsert und präsentierte nach dem Turnier ausgewählte Öle, Grillsoßen, Dips und Vieles mehr.
So war ein hervorragender Rahmen für gute Golfergebnisse gegeben.
Bruttosiegerin wurde Elfriede Kayser, Nettosiegerinnen in ihren jeweiligen Klassen wurden Sabine Basse, Verena von Münchhausen und Inge Lanzendorf.
Noch bis spät in den Abend genossen die Teilnehmerinnen die gelungene Veranstaltung.

20.06.2022 -

Der Cup der Präsidentin

90 Golferinnen und Golfer spielten am Sonntag bei optimalen Bedingungen um den Cup der Präsidentin, den Heike Hahne zum ersten und hoffentlich nicht zum letzten Mal ausgelobt hat. Die 90 Teilnehmer verteilten sich auf 15 Teams, die sich unter Fantasienamen zusammen gefunden hatten. Es gab zum Beispiel die Pillow-Bridge-Queens und Kings, Burning Tees, Crazybirds, das Ki Wi Oh Sixpack und die Fröhlichen Hacker. Die ersten neun Löcher wurden als Klassischer Vierer im Lochspiel ausgetragen, die Löcher zehn bis 18 als Einzel-Lochspiel. Den Abschluss bildete ein Puttwettbewerb, bei dem jedes der sechs Teammitglieder gegen einen Gegner antrat. Für einen Sieg gab es einen Punkt, bei einem Unentschieden wurden die Punkte geteilt.

Am Ende hatten die Querfeldeinmädels die Nase mit einem halben Punkt knapp vorn, die Resterampe als Zweiter wiesen einen Punkt mehr als die Querschläger auf Platz 3 auf. Heike Hahne überreichte bei der Siegerehrung Medaillen sowie kleine flüssige Geschenke und für das Siegerteam gab es natürlich den Cup der Präsidentin. Ein reichhaltiges Grillbuffet auf der Terrasse rundete einen in jeder Hinsicht gelungenen Golftag ab.

18.06.2022 -

Golf-Erlebnistag in Kissenbrück

Kostenlos Golf ausprobieren am 25. Juni 2022

Unter dem Motto „Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren und Spaß haben“ lädt der Golfclub Rittergut Hedwigsburg am 25. Juni 2022 zu einem Golf-Erlebnistag ein. Von 10:00 bis 16:00 Uhr ist jeder auf der Golfanlage in Kissenbrück willkommen, der Lust hat, den großen Sport mit dem kleinen weißen Ball unverbindlich auszuprobieren. Denn Golf ist ein Sport für Jedermann. Die Schläger und Bälle werden gestellt, mitzubringen sind lediglich Sportschuhe mit glatter Sohle und bequeme Kleidung.

Ganz gleich ob Kinder oder Erwachsene – allen bietet sich die Gelegenheit, die Faszination des Golfsports mit garantiertem Spaßfaktor hautnah zu erleben. Auf einem Übungsplatz, der sogenannten „Driving Range“, erhalten die Golfentdecker Tipps von erfahrenen Trainern und probieren gemeinsam die verschiedenen Spielsituationen im Golfsport aus. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Hedwigsburger Golferinnen und Golfer wollen möglichst viele Menschen für das Golfspielen begeistern und bestehende Hemmschwellen abbauen. Auch außerhalb des Golf-Erlebnistages bietet der Club einen günstigen und problemlosen Einstieg mit regelmäßig stattfindenden Schnupperkursen.

11.06.2022 -

Eichenprozessionsspinner: Betreten der Sperrzonen verboten!

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

es besteht derzeit der Anfangsverdacht, dass sich auf einigen Bahnen unseres Platzes Raupen des Eichenprozessionspinners befinden (in einer Eiche am rechten Rand der Bahn 8, rechts hinter den Abschlägen vor den ersten Bunkern auf der rechten Seite - sowie auf Bahn 3 auf der rechten Seite am vorletzten Baum vor dem Wasserhindernis).

Die zuständigen Behörden wurden informiert und werden mit unserem Greenkeeperteam die weiteren Schritte festlegen. Falls Sie an anderen Bäumen Nester entdecken sollten, melden Sie sich bitte direkt im Sekretariat.

Die genannten Bäume und die umgebenden Flächen wurden mit Flatterband abgesperrt und blau abgesteckt (BiA). Bitte betreten Sie auf keinen Fall die Absperrzonen und verzichten Sie auf das Herausholen Ihres Balles aus diesen Zonen! Die Haare der Raupen können Hautreizungen und Atemnot auslösen!

Die so markierten Stellen sind Boden in Ausbesserung mit Betretungsverbot. Kommt Ihr Ball dort zur Ruhe, muss straflose Erleichterung nach Regel 16.1 in Anspruch genommen werden. Achtung: Das Betreten der Zonen erfolgt auf eigene Gefahr! 

Wir hoffen, dass dies nur ein kurzes Gastspiel dieses ungeliebten Gesellen wird.

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

10.06.2022 -

Auch Alfred Gutmann gelingt ein Hole-in-One

Nachdem schon Dr. Tobias Wermuth zu Saisonbeginn ein Hole-in-One spielte, gelang dieses Kunststück nun auch unserem Senior Captain Alfred Gutmann, und das auf der nicht einfachen Bahn 15. Mit dabei waren Nina Heptner und Clint Drescher. Herzlichen Glückwunsch, Alfred!

07.06.2022 -

„Titelverteidigung“ auch beim Ehepaar-Vierer

Nachdem schon bei den Vierer-Clubmeisterschaften die Titelverteidiger siegten, konnten auch beim Ehepaar-Vierer die Vorjahressieger ihren Erfolg wiederholen. Gegen 26 andere Ehepaare oder Lebensgemeinschaften setzten sich Anja Uhde/ Markus Röhl im Brutto aber erst im Stechen gegen Manuela/Dr. Andreas Stamm durch, nachdem beide 27/28 Punkte auf ihrer Scorekarte verzeichnet hatten.

In der Netto-Gruppe I (bis HCP 47,2) dominierten bekannte Namen. Rosemarie und Martin Mackeldey lagen mit 43 Punkten knapp vor Annelie und Eberhard Conrad, die für Platz 2 nach 42 Punkten ebenfalls ein Stechen benötigten, um sich gegen Martina und Hans-Ulrich Eberdt durchzusetzen. Mit Nicole Föhring und Martin Herpichböhm (40 Punkte) tauchten an der Spitze der Gruppe II neue Namen auf. Über die Plätze 2 bis 4 musste auch hier gestochen werden, da alle Paare 38 Punkte erzielt hatten. Glückliche zweite wurden Inge und Dr. Wilfried Lanzendorf vor Sylvia Walter-Schittek und Klaus Schittek sowie Katrin Lomott-Freiberg/Oliver Lomott.

Bei der Siegerehrung auf der sonnigen Clubterrasse gab es als Preise kleine und große Tüten, gefüllt mit allerlei Leckereien rund um das Thema „Grillen“.

 

05.06.2022 -

Dienstagsdamen wieder auf Fahrt

Nachdem die ansonsten alljährliche Golfreise der Dienstagsdamen im letzten Jahr der Coronakrise zum Opfer fiel, konnte in diesem Jahr zur großen Freude aller Teilnehmerinnen wieder auf Reise gegangen werden. Vom 01. bis 03. Juni waren das Hotel Forsthaus Heiligenberg in Bruchhausen-Vilsen und der Golfclub Syke, eine wunderschöne 27-Loch Golfanlage, das Ziel.

Gespielt wurde am Anreisetag der B/C Kurs, ein Kurs, der einer Parklandschaft gleicht. Die gelungene Kombination aus landschaftlich harmonisch angelegten Wasserhindernissen und gut platzierten Bunkern war für alle eine Herausforderung.

Kurs B/A stellte am nächsten Tag neue Aufgaben. Die für diese Gegend ungewöhnlich hügelige Landschaft forderte das ganze Können der Golferinnen erneut. Umgeben von alten Baumbeständen und wunderschönen Seerosenteichen war dieser Golftag für alle ein besonderer Genuss, nur die teilweise sehr schwer kalkulierbaren Grüns ließen so manche Dame an ihrem Talent zweifeln.
Nach einem jeweils fröhlichen Einkehrschwung auf der Terrasse des Clubrestaurants ging es zum Forsthaus, ein mit Tradition und Liebe geführtes Hotel, inmitten von Wald, Wiesen und Teichen. Ankommen, abschalten und sich wohlfühlen, so die Devise dieses Hauses.

Neben geselligen Tischrunden und feinem Essen kam auch dort der sportliche Aspekt nicht zu kurz. Siegerehrungen der Tagesbesten mit kleinen Preisen rundeten das tägliche Programm ab.
Gut gestärkt durch ein leckeres Frühstück wurde am Freitag bei herrlichstem Sonnenschein die Heimreise angetreten.
Eine schöne und liebevoll organisierte Reise, an die die Teilnehmerinnen gerne zurückdenken werden. Dafür sei an dieser Stelle herzlichst den Organisatorinnen Rita Gutmann und Sabine Basse gedankt!

 

 

01.06.2022 -

DiDaGo und MiHeGo spielen um den Preis der Gebrüder Hoppe

Bereits zum dritten Mal war die Firma Gebrüder Hoppe Innenausbau GmbH Sponsor unserer Mittwochsherren und nun erstmalig in diesem Jahr auch Sponsor für die Dienstagsdamen.

Die selbst bei uns im Club aktive Familie hatte wieder sehr attraktive Preise ausgelobt, die von Carsten Hoppe zusammen mit den Spielkreisleitungen Anne und Jürgen Brinkmann übergeben wurden. Aber nicht nur die schönen Preise, sondern auch der gesponserte Empfang nach der Runde mit einem Cocktail für die Damen und einem Bier für die Herren rundeten die Golfturniere ab. Einzig das Wetter spielte an beiden Tagen nicht ganz mit. Insbesondere Mittwoch hatten die Teilnehmer mit typischem Aprilwetter zu kämpfen.

Bei den DiDaGos starteten 29 Damen in drei Wertungsklassen. Zudem gab es den Bruttopreis, den Barbara Siebold mit 22 Bruttopunkten überlegen gewann. In den einzelnen Klassen siegten Monika Forstmann mit 38, Verena von Münchhausen mit 37 und Vera Schittek mit 36 Nettopunkten.
Darüber hinaus stifteten die Gebrüder Hoppe noch drei Sonderpreise, für die die Gewinner ausgelost wurden.


Die Mittwochsherren starteten mit 50 Teilnehmern in ebenfalls drei Wertungsklassen. Gespielt wurde ein Zählspiel im Modus „Maximum Score Netto-Par +3“.
Unser Gastspieler Dr. Andreas Stamm vom GK Braunschweig gewann mit 76 Bruttoschlägen den Bruttopreis. In den einzelnen Klassen siegten Alexander Georgiew mit 74, Klaus Schittek mit 70 und Maik Suchopar mit 65 Nettoschlägen. Es gab also trotz des ungemütlichen Wetters gute Ergebnisse.
Die Sonderwertung „Nearest to the Pin“ gewann Jan Hendrik Basse und den „Longest Drive“ spielte Anwar Malik. Zu guter Letzt konnte sich Herbert Palm über die Ausschüttung aus dem Birdie Pool freuen.


Ein besonderer Dank ging von beiden Spielkreisleitungen an Carsten Hoppe, der zur Freude aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Fortsetzung des Sponsorings für das nächste Jahr zusagte.

30.05.2022 -

Himmelfahrt und DGL

Himmelfahrts-Vierer
22 Teams beteiligten sich am Donnerstag am Himmelfahrts-Vierer mit zum Teil guten Ergebnissen. Im Brutto siegten Anja Uhde/Markus Röhl mit 30/34, die im Netto 40 Punkte erzielten und damit in der Gruppe I Sabine und Jan-Hendrik Basse mit ebenfalls 40 Punkten den Vortritt lassen mussten. In die Preise kamen auch Simona und Wolfgang Zangaro (37). In der Gruppe II entschied das Stechen zugunsten der Braunschweiger Gäste Juliane Lehmann/Klaus Per Heinemann, mit ebenfalls 43 Punkten hatten Ute und Lutz Zelle das Nachsehen. Kathleen und Torsten Zeugner  kamen in der Gruppe III auch auf 43 Punkte und sicherten sich den Sieg vor Petra und Wolfgang Schimke.

DGL Gruppenliga Damen Ost
Zum Spieltag der DGL Damenliga Ost konnten wir Gäste aus Wolfsburg, Bad Salzdetfurth, vom GC Harz, vom Gut Wissmannshof und aus Salzgitter begrüßen. Für uns am Start waren Barbara Siebold, Anja Uhde, Silke Finger, Anne und Pauline Brinkmann sowie Julia Myschor. Unseren Damen gelang mit 460 Brutto-Schlägen ein grandioser Sieg, Wolfsburg als Zweiter lag 33 Schläge zurück. Die weiteren Platzierungen: Salzdetfurth 502, GC Harz 520, Gut Wissmannshof und Salzgitter 535.

DGL Herren LL Nord 7
Auch in dieser Klasse gab es einen überzeugenden Sieg unserer Hedwigsburger. Mit 577 Schlägen lagen wir 39 Schläge vor dem Golf- und Country Club Seddiner See (616). Dritter wurde der GC Gifhorn (623), Vierter der Golf- und Landclub Semlin am See (629). Den Schluss bildeten die Gäste vom Märkischen Golfclub Potsdam (682). Jordan Lee erreichte mit 76 Schläger knapp das beste Ergebnis vor Dennis Wuttke (77). Beide erspielten auch die besten Tagesergebnisse. Wolfgang Zangaro (82), Martin Ihlemann, Jens Röhmann (beide 84), Markus Röhl (86), Nils Schulze (88) und Dr. Tobias Wermuth (95) gehörten ebenfalls zum Siegerteam.

29.05.2022 -

Kirsch Anhänger als Sponsor der DiDaGo und MiHeGo

Oliver Kirsch, Inhaber der Fa. Kirsch Anhänger und Mitorganisator der Mittwochsherren-Turniere, hatte für die Turniere der Damen- und Herren-
Spielkreise am 24. und 25. Mai interessante Gewinnerpreise und als besondere Attraktion einen Anhänger im Wert von 2.000 Euro als
Hole-in-One-Preis ausgelobt.

Beim DiDaGo-Kirsch-Anhänger-Cup am 24. Mai freute sich mit guten 18 Brutto- und 39 Nettopunkten Sonka Wendenburg-Winter über ein sehr erfolgreiches Golfspiel und gewann so den Bruttopreis.
Die Nettowertungen in den einzelnen Spielklassen gewannen Monika Forstmann mit 35 Nettopunkten, Marion Buchheister mit 42 Nettopunkten und Petra Schimke mit 39 Bruttopunkten.
Der Sonderpreis für den Longest Drive ging an Silke Finger, der Sonderpreis Nearest-To-The-Pin an Sonka Wendenburg-Winter.
Spielkreisleiterin Anne Brinkmann bedankte sich bei Oliver Kirsch herzlich für das Sponsoring der Runde.

Und weiter ging es am nächsten Tag bei den Mittwochsherren mit der Kirsch-Trophy.
Herausragend spielte dabei unser neues Clubmitglied Jordan Lee mit 33 Brutto- und 38 Nettopunkten und gewann so den Bruttopreis.
In den einzelnen Nettoklassen setzten sich Jörg Winter (36 Nettopunkte), Hans-Peter Frahm (37 Nettopunkte), Wolfgang Schimke (40 Nettopunkte)
und Mathias Lange (40 Nettopunkte) durch. Den Sonderpreis Nearest-to-the Pin gewann Dieter Rosteck, den Sonderpreis für den Longest Drive gewann Jordan Lee.

Beide Turniertage fanden bei bestem Wetter auf einem gut präparierten Platz statt. Einzig traurig war, dass keine Teilnehmerin / kein Teilnehmer Oliver Kirschs Anhänger mit nach Hause nehmen konnte!

23.05.2022 -

Startzeitenbuchung

Ab 01.06.2022 ist das Buchen von Startzeiten ab 19:30 Uhr am Vortrag des 7-Tage-Buchungskorridors möglich.

22.05.2022 -

Titel verteidigt

Bei den Vierer-Clubmeisterschaften konnten die Meister des vergangenen Jahres ihre Titel erfolgreich verteidigen. Bei den Damen gelang dies Anne Brinkmann/Silke Finger, die nach der Auftaktrunde am Samstag mit 93 Schlägen einen Schlag hinter den Führenden Barbara Siebold/Pauline Brinkmann lagen, am Sonntag aber mit 87 die mit Abstand beste Runde hinlegten und schließlich mit 180 Schlägen siegten. Für Siebold/Brinkmann reichte es mit 94 Schlägen (Gesamt 186) in Runde 2 noch zur Vizemeisterschaft. Ihren dritten Platz aus dem Vorjahr verteidigten Sonka Wendenburg-Winter/Sibylle Adam, die am ersten Tag mit 100 Schlägen noch auf Platz 6 lagen, sich dann aber erheblich auf 92 (Gesamt 192) steigerten.

Wieder nicht zu schlagen waren bei den Herren Herbert Palm/Dennis Wuttke, die den Grundstein für ihren Erfolg am ersten Tag legten. Auch am zweiten Tag lieferten sie die beste Runde ab und siegten mit insgesamt 157 (75/82) Schlägen deutlich vor einem neu zusammengestellten Team, Wolfgang Zangaro/Jordan Lee, die das Niveau der ersten Runde (75) am Sonntag nicht halten konnten und bei 166 (75/91) landeten. Auch bei den Herren gab es gegenüber 2021 auf Platz 3 keine Veränderung. Dieser ging im Stechen mit 167 (80/87) an Markus Röhl/Jan-Hendrik Basse vor Martin Ihlemann/Dr. Tobias Wermuth 167 (78/89).

In der für Damen und Herren gemeinsamen Nettowertung sicherten sich Platz 1 Waltraut Grabowy/Rita Gutmann mit 143 Schlägen, gefolgt von Thomas Wintgen/Torsten Zeugner auf Platz 2 mit 145 Schlägen und Oliver Lomott/Olaf Graf auf Platz 3 mit 147 Punkten.

09.05.2022 -

Okercup Mai

Nach den Ehrungen vom Samstag stand schon am Sonntag mit dem monatlich ausgetragenen Okercup das nächste Ereignis auf der Tagesordnung, ein Einzelzählspiel. Brutto-Sieger wurden bei den Damen Sibylle Adam (93 Schläge) und bei den Herren Jan-Hendrik-Basse (83). Auf Platz 3 kam der vom GK Braunschweig zu uns gewechselte Jordan Lee, der mit seinem Handicap von 5,8 eine Bereicherung für die Clubmannschaft ist.

Die Netto-Wertung erfolgte in zwei Gruppen, gemeinsam für Damen und Herren. In der Gruppe I siegte Dr. Thomas Wermuth (75) vor Stephan Kaiser (77) und Jordan Lee (78). Auch in der Gruppe II lagen die Herren vorn: Dirk Hasselmann (70), Torsten Zeugner (73) und Petra Palm (74), die sich im Stechen gegen den punktgleichen Nick Szofer durchsetzt. Zu den guten Ergebnissen trug nicht nur das ideale Golfwetter, sondern auch der gut bespielbare Platz bei.

08.05.2022 -

25 Jahre bei uns!

Am Samstag war es endlich soweit, die Corona bedingt ausgefallenen Ehrungen unserer langjährigen Mitglieder konnten im Clubhaus nachgeholt werden. Der Vorstand begrüßte 34 von ihnen, die unserem Club seit 1996 angehören. Präsidentin Heike Hahne bedankte sich für die nicht selbstverständliche Treue, die sie unserem Club gehalten haben, und sprach die Hoffnung aus, dass dies auch in Zukunft so bleiben möge. Jörg Röhmann, unser Ex-Präsident und Gründungsmitglied, zeigte und kommentierte historische Filmaufnahmen von den ersten Baumaßnahmen. Wer diese Bilder brauner Ackerflächen mit der jetzigen Golf-anlage vergleicht, kann sich nur über die ökologische Verbesserung der Landschaft freuen, in der viele Wildtiere und vor allem Vögel inzwischen ihre Heimat gefunden haben und die Golfrunden mit Gesang begleiten.

Bei Kaffee und Kuchen überreichten Heike Hahne, Sonka Wendenburg-Winter und Reinhard Bickel Ehrennadeln und Urkunden, ehe der Nachmittag mit dem Austausch über viele Golfrunden zu Ende ging.

07.05.2022 -

DGV Platzreife bestanden

Heute war es für 10 Neugolfer und Neugolferinnen soweit. Die Platzreifeprüfung wurde erfolgreich absolviert. Die Platzreifeurkunden wurden von Kursleiter Head Pro David Lee an die stolzen Kursteilnehmer übergeben.

Der Vorstand, vertreten durch Präsidentin Heike Hahne und Vizepräsidentin Sonka Wendenburg-Winter, gratulierte ebenfalls und übergab zudem eine Welcome-Mappe mit vielen nützlichen Informationen zum Start ins Golferleben in unserem Club.

Insbesondere wurde auch auf die seit dieser Saison regelmäßig angebotenen Tiger & Rabbit Turniere hingewiesen. Diese Turniere sind für Spieler mit HCP zwischen 36 und 54 ausgeschrieben. Die 3er Flights werden von einem erfahrenen Spieler begleitet, der mit Rat und Tat zur Seite steht.

Platzreifekurse werden regelmäßig angeboten. Weitere Informationen und Termine hierzu auf unserer Homepage unter Golfschule.

03.05.2022 -

Was wächst denn da? Golfen und „Spargelkunde“

Ein wiederum gut organisiertes Turnier der DiDaGo fand am Dienstag auf unserer Golfanlage statt. Spargelkunde vermittelte Herr Heins vom Spargel GUT Braunschweiger Land vom Klostergut Uehrde, das das Turnier mit Spargelpreisen unterstützte. Bruttogewinnerin wurde Barbara Siebold und die jeweiligen Netto-Siegerinnen der einzelnen Klassen waren Sabine Bickel, Elisabeth Lebe und Petra Schimke.

Der leckere Spargel ist auch in Kissenbrück zu erwerben. An der Hauptstraße 1 befindet sich der Verkaufsort.

22.04.2022 -

Kids Golf Spaß

Am 22.04.2022 fand, organisiert von Jugendwartin Barbara Siebold, erstmalig das angebotene „Schnuppertraining“ für alle interessierten Kinder und Jugendlichen auf unserer Golfsportanlage Rittergut Hedwigsburg statt.

Auf dem Übungsgelände erlebten sie, was es heißt, mit einem Putter oder einem anderen Golfschläger die kleine weiße „Kugel“ zu treffen.

Unsere zwei erfahrenen Trainer Peter Lux und David Lee vermittelten erste
Grundkenntnisse und unsere kleinen Gäste waren begeistert.

Auch die „Großen“ und Erfahreneren hatten nach der langen Winterpause endlich
wieder Spaß und schlugen die Bälle auf der Driving Range möglichst weit.
Trainer und Golfclub freuen sich über die hohe Beteiligung. Das Schnuppertraining bleibt bis zu den Sommerferien kostenfrei.

Wir laden auch weiterhin alle Kinder und Jugendliche ein, unser Angebot anzunehmen und freitags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr den Golfball in Bewegung zu bringen und auf unserem Übungsgelände Spaß bei der Faszination Golf zu haben.

02.05.2022 -

Ladies Choice

34 Männern wurde die Ehre zuteil, von 34 Damen auserwählt zu werden, um mit ihnen am 1. Mai die Ladies Choice auszuspielen, die nach Corona bedingter Pause erstmals wieder als Chapman-Vierer ausgetragen werden konnte. Anne Brinkmann und Rita Gutmann bewiesen wieder einmal ihr Organisationstalent: Nach halber Strecke gab es zur Stärkung Kaffee und Kuchen, nach der vollen Runde viel Spargel und tellergroße Schnitzel.

Natürlich kam auch das Golfen nach dem Kanonenstart nicht zu kurz, fast alle Männer konnten zeigen, dass sie zu Recht zu den Auserwählten gehörten. Das galt insbesondere für Markus Röhl, der sich mit Julia Myschor nach 29 Punkten die Brutto-Wertung sicherte. Simona Zangaro/Dr. Tobias Wermuth gewannen die Netto-Gruppe I mit 43 Punkten, Runner-up waren Sibylle Adam/Jan-Hendrik Basse (39) und Silke Finger/Dr. Jürgen Kahmann (37). In der Gruppe II setzten sich Rita Gutmann/Jürgen Brinkmann mit 40 Punkten durch, Platz 2 und 3 gingen nach Stechen an Pauline Brinkmann/Detlev Buchheister vor Heike Hahne/Carl Steinhoff (beide 37). Sehr gute 42 Punkte verhalfen Regina Löwengrün/Werner Kühnlenz in Gruppe III zum Sieg, auch Dr. Monika Mall/Klaus Dieter Hoyer (40) und Vera Schittek/Wilfried Klapdar (37) kamen noch in die Preise. Preise gab es auch bei den Sonderwertungen. Nach jeweils zwei Schlägen lagen Kathrin und Kurt Gliwitzky auf der Bahn 15 am dichtesten an der Fahne, Sibylle Adam/Jan-Hendrik Basse erreichten die größte Weite auf Bahn 6.

Anne Brinkmann freute sich bei der Siegerehrung nicht nur über die Anwesenheit des gesamten Vorstandes, erstmals konnte sie auch den Betreiber Carl Steinhoff begrüßen. Men’s Captain Jürgen Brinkmann bedankte sich im Namen aller Männer für die Einladung und überreichte mit seinem Spielausschuss jeder Dame eine Lobelia erinus.

29.04.2022 -

Neumitglieder-Turnier

Herzlich willkommen

Für Freitag hatte der Vorstand die neuen Mitglieder zu einer 9-Loch-Kennenlernrunde eingeladen, die bei bestem Golfwetter stattfand, und nicht, wie im letzten Jahr, in heftigem Regen abgebrochen werden musste. Unsere Neuen spielten in ihren Fights mit je einem Vorstandsmitglied oder einem Vertreter der Spielkreise, die Tipps für die Besonderheiten unserer Anlage geben konnten. Natürlich wurden auch Sieger ausgespielt. In der Gruppe I siegte Axel Klößner mit 25 Punkten überlegen vor Matthias Meyer-Schmidt und Lars Mank, beide 16. Max Schrödter setzte sich in der Gruppe II mit 20 Punkten vor Eric Wilde (16) und Bärbel Eichler (14) durch. Beim Büffet konnten sich die neuen Mitglieder auch von der Qualität unseres Restaurants überzeugen. Nach der Vorstellung des Vorstandes und der Spielkreise blieb noch genügend Zeit zum Austausch der ersten Erfahrungen auf unserer Anlage.

 

24.04.2022 -

Golf & Friends

Auch in diesem Jahr lockte das Turnier wieder zahlreiche Noch-Nicht-Golfer auf unsere Anlage. 27 von ihnen trafen sich mit derselben Anzahl von Clubmitgliedern. Diese spielen den Ball bis aufs Grün, was bei dem starken Wind aber nicht ganz einfach war, die Gäste übernehmen dann das Putten. Los ging es mit einem Kanonenstart, auf halber Strecke sorgte ein Kuchenbüffet für die notwendige Kalorienzufuhr, das gemeinsame Essen auf der sonnendurchfluteten Terrasse beendete diesen gelungenen Golftag. Stefan Enzenbach hielt die Höhepunkte und Flights fotografisch fest und überreichte diese Erinnerungen den Teilnehmern.

Überlegene Brutto-Sieger wurden Nils Schulze und Putter Felix Wilke (26 Punkte). In der ersten Netto-Klasse, die Putter als zweite genannt, lagen Carsten Schulze/Swantje Küter (51) vor Jörg Winter/Timo Löffler (48) sowie Oliver und Jessica Kirsch (46) vorn. Die Erstplatzierten der Klasse II waren Jens Bauer/Charly Borchers (51), Lutz Zelle/Anna Gries (50), Dr. Klaus-Dieter Krämer/Dr. Henry Griesmüller (48), die Reihenfolge in der Klasse III lautete Tim Isensee/Julia Peters (61), Gunther von Horn/ Beate Bagowski (48) und Wilfried Klapdar/Stefan Jarkes (41). Stefan Jarkes benötigte mit 30 Putts die wenigsten, auf 34 und 35 kamen Felix Wilke bzw. Klaus Müthing.

20.04.2022 -

Ostervierer

Unser diesjähriges Osterturnier lockte 84 Golferinnen und Golfer auf unsere Anlage, die bei herrlichem Wetter beim Chapman-Vierer optimale Platzverhältnisse vorfanden und sehr gute Ergebnisse erzielten.

Beim Brutto-Ergebnis mussten sich die vielfachen Sieger Jan-Hendrik Basse/Dennis Wuttke Nils Schulze beugen, der mit unserm Pro David Lee  spielte. Äußerst knapp fiel die Entscheidung in der Handicap-Gruppe I (Netto bis 33,3) aus. Hier entschied zwischen den ersten drei Spielgruppen das Stechen zugunsten von Oliver Kirsch/Dr. Martin Walter. Auf ebenfalls 39 Punkte kamen Sabine Basse/Sibylle Adam und Sonka Wendenburg-Winter/Jörg Winter. 38 Punkte reichten für Jordan Lee/Wolfgang Zangaro für Platz 4, der aber auch mit einem Preis verbunden war.

Den Sieg in Gruppe II sicherten sich die Wolfsburger Gäste Esra und Kerem Özkan (39) vor Dr. Ellen Müller-Özkan/Jens Jensen (36), Janett Baumert-Krauss/ Dr. Achim Krauss (35) sowie Jutta Stackebrandt/ Hamdi Akay (34). Die besten Netto-Ergebnisse wurden in Gruppe III (gemeinsames Handicap ab 48,5) erzielt. Dieter Holewa/Michael Kühlborn (41) behaupteten sich knapp vor Kathleen und Torsten Zeugner (40), Inge und Dr. Wilfried Lanzendorf (38) sowie Sabine und Reinhard Bickel (37).

Die Sonderwertungen gingen an Anne Brinkmann und Denys Bristow (Nearest-to-the-Pin) sowie beim Longest Drive (längster Abschlag) an Sibylle Adam und Nils Schulze.

04.04.2022 -

Kapitänstreffen der Seniorinnenliga Niedersachsen-Bremen zum Saisonauftakt

Am Donnerstag, dem 31. März 2022, folgten 75 Damen der Seniorinnenligen AK 50 und AK 65 des GVNB unserer Einladung zum Saisonstart in unseren Club.

Viele der Gäste nahmen dafür lange Strecken, teilweise bis zu 350 Kilometer Anfahrt, auf sich, um dabei sein zu können. Ute Baas, die Kapitänin unserer AK 50 Seniorinnenliga, hatte sich dafür eingesetzt, dass dieses Turnier 2022 auf unserer Anlage stattfinden konnte. Leider konnte sie selbst krankheitsbedingt nicht teilnehmen, sie wurde von Silke Finger und Sabine Basse vertreten.

Nach dem gemeinsamen Frühstück und der anschließenden Begrüßung ging es um 11:00 Uhr mit Kanonenstart auf die Runde. Gespielt wurde ein 2er-Scramble über 18 Loch.
Trotz der widrigen äußeren Bedingungen, Kälte und böiger Wind, hielten alle Teilnehmerinnen durch und waren sowohl vom Pflegezustand als auch von der Gestaltung des Platzes begeistert. Ihr großer Dank ging an unseren Betreiber, die Greenkeeper, das Team der Schönen Aussicht und unser Sekretariat.

Nach der Siegerehrung mit liebevoll von der Kapitänin der Seniorinnenliga Niedersachsen-Bremen Charlotte Lampe ausgesuchten Preisen mit sehr viel „PINK“, gab es ein leckeres Essen und interessante Gespräche. Der schöne Golftag endete leider viel zu früh. Alle Damen sind, wie berichtet wurde, gesund und munter zuhause angekommen.

Die Ergebnisse des Turnieres sind in PC Caddie/GC Rittergut Hedwigsburg unter „Eröffnungsvierer Capitains-Treffen“ nachzulesen.

Das obige Bild zeigt gut gelaunt bei der Siegerehrung: Anne Straten (GC Ostfriesland), Sabine Basse (GC Rittergut Hedwigsburg),Charlotte Lampe (GC Oldenburger Land), Ingrid Straßburg (GC Oldenburger Land)

04.04.2022 -

DiDaGo- Abschlussfeier und Siegerehrung der Winter Eclecticrunde 2021

Es war eine kleine, aber feine Siegerehrung für die Winterrunde 2021 am 23.3.2022.
Schade, dass nicht alle Teilnehmerinnen aufgrund der hohen Corona-Inzidenzen dabei sein konnten.
Immerhin waren vier Siegerinnen vor Ort und wurden angemessen beglückwünscht.
Netto-Siegerin wurde Sonka Wendenburg-Winter, im Brutto lag Silke Finger vorn.
Bei der von ihr bestens organisierten Winterrunde ergab sich ein Überschuss von 170 €,
der durch einige Mitglieder auf 440 Euro aufgestockt wurde! Alle Anwesenden stimmten
dem Vorschlag von Barbara Siebold zu, den Betrag für Ärzte im Ukraine-Kriegsgebiet zu spenden.

 

31.03.2022 -

Herzlich willkommen, lieber David!

Am 01. April startet David Lee mit seiner Golfschule offiziell auf unserer Golfsportanlage.
Mit David haben wir einen fantastischen Pro und einen wunderbaren Menschen für unseren Club gewonnen!
Wir wünschen David alles Liebe und Gute, Erfolg und Spaß und stets das Miteinander, welches man sich in einem Golfclub wünscht.

Lieber David, wir freuen uns auf viele wunderbare Golferlebnisse, Trainingsstunden und Unternehmungen mit Dir!

 

29.03.2022 -

Hole-in-One

Für Dr. Tobias Wermuth erfüllte sich nach 13 Jahren der Traum eines jeden Golfers, ein Hole-in-One.

28.03.2022 -

Saisoneröffnung

Zur Saisoneröffnung am vergangenen Wochenende präsentierte sich unser Platz schon in einem guten Zustand, auf den sehr trockenen Fairways wurden erstaunliche Längen erzielt, so dass Ergebnisse achtbar waren. Der Platz ließ auch das erste Hole-In-One zu, das Dr. Tobias Wermuth auf der Bahn 5, einem 152m langen Par 3, mit einem Eisen 6 erzielte, worüber sich auch alle Teilnehmer freuten, wurde ihnen doch ein Getränkewunsch erfüllt.

Dr. Wermuth durfte sich außerdem über den Brutto-Sieg mit 42 Punkten freuen, den er zusammen mit Martin Ihlemann erzielte. Die 71 Teilnehmer an dem 2er Scramble, Corona forderte ein Opfer, spielten in drei Handicap-Klassen. In der Gruppe I (bis 30,5) entschied zwischen Anne Brinkmann/Jörg Winter und Stefan Bommer/ Dieter Rosteck nach 49 Punkten ein Stechen zu Gunsten ersterer. Rosemarie und Martin Mackeldey lagen als Drittplatzierte (48) nur knapp zurück.

Höhere Resultate wurden in der Gruppe II (30,6 bis 51,5) erzielt. 54 Punkte brachten Hamdi Akay/Nick Szofer Platz 1, Sonka Wendenburg-Winter/Jürgen Brinkmann sowie Brigitte Imroth/Jürgen Boese lagen nur jeweils einen Punkt zurück. Kathleen und Torsten Zeugner erspielten sich in der dritten Gruppe 58 Punkte für den Sieg. Claudia und Thomas Wintgen blieb mit 56 Punkten Platz 2, Regina Löwengrün/Werner Kühnlenz kamen trotz 55 Punkte nur auf Rang 3.

Aufgrund des herrlichen Frühlingswetters konnte Präsidentin Heike Hahne die Siegerehrung, vor der es eine kulinarische Stärkung gab, auf der sonnenumfluteten Terrasse durchführen. Einen besseren Saisonstart hätten wir uns nicht wünschen können.

 

27.03.2022 -

Große Zufriedenheit bei der JHV

Unsere am Freitag durchgeführte Jahreshauptversammlung in der Lindenhalle verlief ausgesprochen harmonisch, alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst.

In ihrem Bericht ging unsere Präsidentin Heike Hahne zunächst auf die nicht ganz einfachen Bedingungen ein, unter denen Spielbetrieb und Clubleben im vergangenen Jahr hatten stattfinden müssen. Es sei erfreulich gewesen, dass die Clubmitglieder sich mit viel Verständnis an die erzwungenen Einschränkungen gehalten hätten. So sei das vergangene Golfjahr trotz aller Widrigkeiten erfolgreich gewesen, was auch daran abzulesen sei, dass sich die Mitgliederzahl von 707 auf 741 erhöht habe.

Auch Spielführer Markus Röhl konnte Positives berichten. Insgesamt hätten 1.250 Mitglieder an den 36 Clubturnieren teilgenommen, eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Mit insgesamt 15 Mannschaften sei der Club bei den Wettspielen in jeder Altersklasse vertreten gewesen. Zufriedenheit zeigte sich auch in den Berichten der Leiter der Spielkreise, die Anne Brinkmann, Jürgen Brinkmann und Alfred Gutmann vortrugen. Lediglich der auf eigenen Wunsch ausscheidende Jugendwart Andreas Blechinger wünschte sich mehr Jugendliche und kritisierte, dass die Jugendarbeit des Golfverbandes zu sehr auf Leistung und zu wenig auf Breite angelegt sei.

Schatzmeister Reinhard Bickel legte einen positiven Jahresabschluss 2021 sowie einen darauf aufbauenden Voranschlag für 2022 vor und erhielt nicht nur von den Kassenprüfern großes Lob und einmütige Zustimmung, so dass der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet wurde.

Einstimmig wurde auch die Satzungsänderung angenommen, durch die eine Probemitgliedschaft möglich und der Jugendwart Teil des Vorstandes wurde. Auf Grund dieser Änderung wählten die Anwesenden dann Barbara Siebold zum neuen Jugendwart. Ihr Ziel sei, Jugendlichen Freude am Golfen, Spaß am Mannschaftssport zu vermitteln und sie weg von elektronischen Medien Natur erleben zu lassen.

Unser Betreiber Carl Steinhoff konnte Corona bedingt nicht teilnehmen und nahm schriftlich kurz zur Platzpflege Stellung. Von seiner Bitte an die Mitglieder, ihm Fragen zu stellen, die er später schriftlich beantworten wolle, wurde ausführlich Gebrauch gemacht.

24.03.2022 -

Vorab-Information - Harz&Heide-Turniere 2022

In diesem Jahr werden wieder drei Turniere im Harz&Heide Verbund stattfinden.

Geplant sind sie wie folgt:

15. Mai im Golfclub Celle

04. August im Golfclub Wolfsburg

09. September im Golfclub Salzgitter.

Die Teilnehmerzahl pro Club wird auf ca. 10 Personen begrenzt sein.
Sobald die detaillierte Ausschreibung vorliegt, werden wir die Turniere in PC Caddie einstellen und die entsprechenden Informationen auch im Clubhaus aushängen.

 

 

16.03.2022 -

Mittwochsmänner - Saisoneröffnungsturnier mit Überraschung

Zur Saisoneröffnung trafen sich 44 Mittwochsmänner zu einem 2er Scramble nach Stableford. Das Wetter spielte mit, und der Platz präsentierte sich - trotz Wintergrüns - nach dem vielen Regen im Januar und Februar, erstmals gemäht, in gutem Zustand.

Das führte auch zu starken Ergebnissen mit den Bruttogewinnern Adam Myschor/Stefan Bommer (36 Punkte). Auch in den beiden Netto-Klassen waren die Sieger Peter van den Pol/Hans-Peter Frahm (42) und Mathias Lange/Reinhard Bickel mit 44 Punkten schon in bestechender Frühform.

In der anschließenden Siegerehrung würdigte Men‘s Captain Jürgen Brinkmann auch die besten Spieler in der Jahreswertung 2020 und 2021, was Corona bedingt leider nicht wie gewohnt im Rahmen der Weihnachtsfeiern stattfinden konnte. Umso mehr freuten sich die Sieger Denis Wuttke (Brutto-Sieger 2020/21), Nils Schulze (Netto 2020) und Jens Bauer (Netto 2021).

Als Überraschung für die Organisatoren der Mittwochsmänner Jürgen Brinkmann, Oliver Kirsch, Martin Walter und Detlev Buchheister hatten Torsten Volkmer und Andreas Lebe die Teilnehmer zu einer kleinen Spendenaktion aufgerufen, um sich für die vielen geopferten Freizeitstunden zu bedanken. Jürgen Brinkmann übernahm stellvertretend für die Gruppe die Geschenke, Wein und Gutscheine für nicht-golferische Hobbys. Der eingesammelte Betrag war so hoch, dass Jürgen Brinkmann unter dem zustimmenden Applaus spontan beschloss, 512 Euro der Ukrainehilfe zu spenden.

 

26.01.2022 -

BAUBEGINN

Voller Spannung wurde der Baubeginn für das neue und zusätzliche Trainingsgebäude und -gelände unserer Golfsportanlage erwartet.
Nun war es soweit! Am letzten Montag fuhr schweres Gerät auf, um die erforderlichen Erdarbeiten für das benötigte Gebäudefundament durchzuführen. Schritt für Schritt wird weitergebaut werden, damit dann im April die offizielle Einweihung stattfinden kann.
Gemeinsam geplant von unserem Betreiber Carl Steinhoff und unserem Head-Pro David Lee entstehen hier zwei neue Abschlags- und Trainingsplätze (out- und indoor).
Das Team der David Lee Golfschool wird hier zukünftig ganzjährig, unabhängig vom Wetter, ein modernes Training mit Videoanalyse und Launch Monitor anbieten.
Das Büro der David Lee Golfschool wird ebenfalls in diesem Gebäude eingerichtet werden.

Trainingsangebote der Golfschool David Lee finden Sie bereits heute unter Golf School David Lee

21.12.2021 -

Neues Trainingsgebäude

Der erste Spatenstich

Am letzten Freitag trafen sich bei winterlich ungemütlichem und feuchtem Wetter der Bauherr, unser Betreiber Carl Steinhoff, unsere Präsidentin Heike Hahne sowie unser zukünftiger Pro David Lee zum symbolischen ersten Spatenstich für das geplante neue Trainingsgebäude.

Die 7 x 11m große Hütte, eine Holzkonstruktion mit Betonfundament, wird am unteren Ende der rechten Driving Range Abschläge errichtet werden.
Geplant sind zwei überdachte Abschlagsplätze und ebenfalls zwei Indoor-Abschläge.
Die neue Einrichtung ermöglicht es unseren Pros, ganzjährig ein modernes Training anzubieten.

Die Golfschule David Lee wird ebenfalls in diesem Gebäude zum 01. April 2022 ihr Büro einrichten.

 

24.11.2021 -

Braunkohlvierer

Auch ohne vorherigen Frost auf den Feldern, dieser kommt in den Kühlhäusern hinzu, ist der Braunkohl ein hervorragendes Gemüse. Davon konnten sich bei herbstlichen Wetterbedingungen 36 Golferinnen und Golfer überzeugen, die an diesem letzten offiziellen Clubturnier teilnahmen.

Im Brutto siegten Anja Uhde/Markus Röhl  mit 36 Punkten vor den Familien Basse und Schulze. In der ersten Netto-Gruppe musste ein Stechen über die ersten drei Plätze entscheiden, da alle Spieler 42 Punkte erreichten: Anne und Jürgen Brinkmann, Sabine und Jan-Hendrik Basse sowie Sonka Wendenburg-Winter/Jörg Winter.

Ohne Stechen kam die Gruppe II aus (Hcp ab 39,1). Karolin und Kristin Brennecke erspielten 34 Punkte, einen mehr als Anemone/Dr. Hans-Jürgen Wendenburg und drei mehr als Sabine und Reinhard Bickel.

17.11.2021 -

Funktionsträger Turnier

Der Club sagt Danke

Eine erfolgreiche Saison bedarf vieler engagierter Clubmitglieder und Sponsoren. Deshalb nutzte Präsidentin Heike Hahne das vergangene Wochenende, um diesen im Namen des Vorstandes ein herzliches „Dankeschön“ auszusprechen. Sie dankte den Sponsoren Carsten Hoppe, Stefan Vetterkind und Michael Henke sowie den zahlreichen Funktionsträgern im Club: den Spielleitungen der Damen, Anne Brinkmann und Rita Gutmann, denen der Herren, Jürgen Brinkmann und Oliver Kirsch, und denen der Senioren, Alfred Gutmann und Sabine Basse, der Starterfamilie Schmalz, den Damen im Sekretariat und ihren Vorstandskollegen sowie Stefan Enzenbach, der die Clubveranstaltungen wunderbar fotografisch dokumentiert.

Nach einer Golfrunde über die Bahnen 1 bis 9 lud der Vorstand alle Beteiligten und ihre Partner zu einem gemeinsamen Essen im Clubhaus ein. Zur harmonischen und entspannten Stimmung trug nicht zuletzt das ausgezeichnete Essen unseres Restaurants „Zur schönen Aussicht“ bei.

09.11.2021 -

Martin sorgt für Martinsgänse

 

Das Turnier um die Martinsgänse fand bei kühlerer Witterung und böigem Wind statt,  was aber 40 Golfer nicht abhielt, sich auf die Runde über 18 Löcher zu begeben. Wie schon beim 3-Schläger-Turnier konnte sich Markus Röhl im Brutto durchsetzen, bei den Damen lag Anja Uhde mit 18 Punkten an der Spitze. In der ersten Netto-Gruppe siegte Jörg Winter (36 Punkte) deutlich vor Sonka Wendenburg-Winter (33) und Jürgen Brinkmann (30). Auch in der Gruppe II gab es mit Karl Pflüger (36) einen klaren Sieger. Auf den weiteren Podestplätzen folgten Martin Mackeldey, der dieses Turnier schon seit Jahren hervorragend organisiert, mit 33 Punkten, Dr. Frank Maier (31) und Hans-Ulrich Eberdt (30). Vier Preisträger gab es auch in der Gruppe III mit Martin Herpichböhm (36), Rita Gutmann (34) Andreas Lebe (33) und Petra Schimke (30).

Die offizielle Turniersaison endet am 21. November mit dem Braunkohlvierer.

01.11.2021 -

Neue Platzregel Bahn 11 - neu ab heute

Liebe Golferinnen und Golfer,

unsere sehr schöne, aber wegen des Wasserhindernisses nicht leicht zu spielende Bahn 11 führte in der Vergangenheit immer wieder zu Regelfragen, wenn nach einer Annäherung nicht klar erkennbar war, ob der Ball auf dem Grün zur Ruhe gekommen war. Nach Absprache mit dem DGV ist folgende Platzregel festgelegt worden:

Ist nach einem Schlag ins Grün der Bahn 11 unklar, wo der Ball zur Ruhe gekommen ist, gelten folgende Regeln:

Kann der Ball in der Penalty Area vor dem Grün der Bahn 11 zur Ruhe gekommen sein, darf ein provisorischer Ball nach Regel 17 gespielt werden.

Wird der ursprüngliche Ball außerhalb der Penalty Area gefunden, so muss das Spiel mit diesem Ball fortgesetzt werden.

Liegt der ursprüngliche Ball in der Penalty Area, so kann das Spiel mit dem provisorischen Ball fortgesetzt werden.

Diese Regel gilt ab dem 1.11.2021. Falls Sie hierzu Fragen haben, stellen Sie diese bitte per Email an das Sekretariat.

HIER gelangen Sie direkt zu den aktuellen Platzregeln.

02.11.2021 -

3-Schläger-Turnier

Das erste der zum Saisonende traditionellen Turniere, das 3-Schläger-Turnier, lockte bei mildem und windstillem Wetter noch einmal 57 Teilnehmer auf unsere Anlage. Im Gegensatz zu 2020 zählte der Putter nicht zu den drei Schlägern, so dass die Ergebnisse deutlich besser waren, obwohl bei einigen Lagen des Balles der eine oder andere Schläger „fehlte“.

Keine Überraschungen gab es im Brutto, bei den Damen setzte sich Anne Brinkmann (17 Punkte) durch, bei den Herren Markus Röhl (26/30). In der ersten Netto-Gruppe gingen die ersten vier Preise an Stefan Bommer (32), Ute Baas, Dr. Jürgen Kahmann und Oliver Kirsch, zwischen denen ein Stechen entscheiden musste, da sie auf jeweils 31 Punkte kamen. Kristin Brennecke (39), Dr. Hans-Jürgen Wendenburg (35), Olaf Graf (35) und Dr. Wilfried Lanzendorf (34) lautete die Reihenfolge in der Gruppe II (17,3 bis 23,7). Auch Ute Zelle (39), Reinhard Bickel (37), Claudia Wintgen (36) und Viktoria Lazovic-Förster (34) erhielten in der Gruppe III als Preise die Halloween Give Aways. Diese gingen in der Gruppe IV (Hcp ab 26,6) an Mathias Lange (38), Martin Herpichböhm (35), Nicole Föhring (34) und Inge Lanzendorf (31).

Die Fortsetzung der Saisonabschlussturniere gibt es am kommenden Sonntag mit dem Martinsgansturnier und 14 Tage später, wenn der Braunkohlvierer als zweier Scramble ausgetragen wird.

15.10.2021 -

Aufstieg auch für Herren AK 30

Beim GC Varus in der Nähe von Osnabrück erkämpfte sich unsere neu gegründete zweite Mannschaft Herren AK 30 im letzten Ligaspiel gegen Bad Salzdetfurth III  den Aufstieg. Schon nach drei Vierer-Paarungen lag unser Team 3:0 in Front, die Führung konnte nach der Mittagspause in den sechs Einzeln noch auf 7:2 ausgebaut werden. Olaf Graf, Oliver Lomott, Jörg Winter (Capitan), Hamdi Akay, Nick Szofer, Stephan Kaiser und Riccardo Siegert spielen also in der Saison 2022 in der Liga 9.

07.10.2021 -

Unsere AK 30 Damen steigen auf

Nach dem letzten Spieltag der AK 30 Damen, der bei dem GC Rothenberger Haus im Regen ausgetragen wurde, steht der Aufstieg unserer Damen in die 2. Niedersachsenliga fest. Dort werden sie in der Saison 2022 auf die Teams von GK Braunschweig, dem GC Langenhagen, dem GC Bad Salzdetfurth und dem GC Wissmannshof treffen. An diesem Erfolg waren Ute Baas, Martina Löhr-Wenzel, Sabine Basse, Janett Baumert-Krauss, Anne Brinkmann, Barbara Siebold, Sonka Wendenburg-Winter, Monika Forstmann, Anja Uhde, Bärbel Hoffmann, Sibylle Adam, Silke Finger, Iris Strümpel und Gisela Kreßin als Mannschaftskapitänin beteiligt.

Mit diesem Erfolg krönte Gisela Kreßin ihre 22-jährige engagierte Tätigkeit als Kapitänin, für die sich ihre Mannschaft mit einem Blumenstrauß herzlich bedankte. Ihrer Nachfolgerin Silke Finger wünschen wir viel Erfolg bei der neuen Aufgabe.

27.09.2021 -

Audi Ladies Cup und anderes

Das erste Freundschaftsturnier in diesem Jahr auf unserem Platz fand am 31.8.2021 als Chapman Vierer mit unserem Nachbarclub aus Braunschweig statt. Bruttosiegerinnen wurde das „gemischte Doppel“ Sonka Wendenburg-Winter und Barbara Al-Ghori. In den Nettoklassen siegten Anne Brinkmann/Karin Tetzlaff und Marion Buchheister/Gundula Tolle. Das Turnier endete mit einem gemeinsamen Essen und intensiven Gesprächen über den Golfsport.

Wie in den letzten Jahren ließ es sich Oliver Kirsch von der Firma Kirsch Anhänger nicht nehmen, ein Sponsorenturnier zu unterstützen. 33 Damen nahmen an dem Turnier teil , um einen der begehrten Preise zu erhalten. Leider mussten die Damen wegen Arbeiten am Platz auf Wintergrüns spielen. Trotz dieser Widrigkeiten wurden bei bestem Wetter gute Ergebnisse erzielt. Brutto siegte Barbara Siebold und Netto in den einzelnen Klassen Ute Baas, Monika Forstmann, Ute Zelle und Regina Löwegrün.

Die Turnierserie Audi Ladies Cup 2021, die seit 2009 bei uns stattfindet, ging mit dem Gesamtsieg von Petra Schimke nach sechs Turnierrunden zu Ende. Die hochwertigen Preise wurden wie bisher vom Autohaus Wolfenbüttel als Partner des Audi Konzerns zur Verfügung gestellt. Die weiteren Plätze belegten Sibylle Adam und Barbara Rupprecht.

22.09.2021 -

Herrenfahrt nach Semlin

Mittwochsmänner in Semlin

Nach einjähriger, Corona-bedingter Pause gingen unsere Mittwochsmänner wieder auf Fahrt, allerdings in etwas veränderter Form: Statt der gemeinsamen Anreise im Bus wurden Fahrgemeinschaften gebildet, um das Golf-Resort in der Nähe von Rathenow zu erreichen. Trotz Umleitungen, einige fuhren trotzdem „Tiger Line“, erreichten alle 39 Teilnehmer ihren Zielort so rechtzeitig, dass am Freitag die erste Runde (Kurse C/A) noch vor Einbruch der Dunkelheit beendet werden konnte. Das aufgrund der fehlenden gemeinsamen Busfahrt zu kurz gekommene Gemeinschaftsgefühl stellte sich dann nach dem variantenreichen Abendessen am Loch 19 in der Gastronomie ein.

Am zweiten Tag, gespielt wurden die Kurse A/B, hielt sich das Wetter nur kurz an den per App angekündigten Regen, so dass einer unterhaltsamen Runde nichts im Wege stand. Überwiegend blieben die Ergebnisse aber über den persönlichen Handicaps, was zum Teil auch an den stellenweise nicht optimalen Grüns lag. Sehr gut mit den Bedingungen an den ersten beiden Tagen kamen die Erstplatzierten beim Brutto zurecht: Carsten Schulze 43 (22/21), Oliver Lomott und Alexander Georgiew, beide jeweils 42 (19/23).

Im Netto der Klasse A (bis 16,4) siegte Alexander Georgiew mit 69 Punkten (32/37) vor Oliver Lomott und Klaus Schittek, beide kamen auf 67. Die Klasse B führte Stefan Bommer souverän an (76), Albert Frank (64) und Siggi Zernicke (59) lagen deutlich zurück. Ähnlich klar setzte sich Mathias Lange in der Klasse C mit 68 Punkten gegen Dr. Frank Barcikowski (63) und Volker Wiegmann (59) durch.

Bei deutlich kühlerem, aber trockenem Wetter ging es am Sonntag auf die Bahnen B/C. Peter von Hardenberg hatte beim Brutto mit 25 drei Punkte Vorsprung vor Thomas Urban und Alexander Georgiew, die auch im Netto der Klasse A die ersten Plätze belegten. In der Klasse B war die Steigerung von Dr. Edzard Bleis bemerkenswert, der 44 Punkte erspielte. Zweiter wurde unserer ehemaliges Mitglied Khoi Le Ba (39), dessen Teilnahme ein Indiz dafür ist, dass unsere Fahrten nicht nur sportlich, sondern auch gesellschaftlich reizvoll sind. Volker Wiegmann (34) siegte in der Klasse C knapp vor Dr. Uwe Becker (33) und Dr. Frank Barcikowski (30).

An dieser Stelle nochmals Dank an unsere Sponsoren Oliver Kirsch und Stefan Bommer. Und natürlich ein ganz besonderes Dankeschön an unseren Men's Captain Jürgen Brinkmann für die hervorragende Organisation der Herrenfahrt 2021.
Bei den Überlegungen für die nächste Fahrt 2022 setzte sich der Gedanke durch, auch im kommenden Jahr wieder mit PKW-Fahrgemeinschaften anzureisen.

16.09.2021 -

Landesmeisterschaften

Erfolg bei den Landesmeisterschaften Einzel AK50

Am letzten Wochenende wurden auf unserer Anlage die GVNB Landesmeisterschaften Einzel AK50 Damen und Herren ausgetragen.

35 Teilnehmer (17 Damen, 18 Herren) aus 15 verschiedenen Golfclubs (Zur Vahr, Hannover, Hardenberg, Bremer Schweiz, Gleidingen, Braunschweig, Oldenburger Land, Burgdorf, Steinhuder Meer, Am Meer, Burgwedel, Hainhaus, Salzgitter, Rehburg-Loccum, Rittergut Hedwigsburg) spielten bei sehr guten Platzverhältnissen und trockenem Wetter am Samstag und Sonntag die angesetzten zwei 18 Loch-Runden.

Wir wurden bei diesen Meisterschaften durch unsere Clubmeisterin Barbara Siebold vertreten. Nach den zwei Runden erzielte sie mit insgesamt 170 Bruttoschlägen einen starken zweiten Platz vor Iris Hansmann vom GC Hannover mit 173 Bruttoschlägen. Landesmeisterin wurde mit 164 Bruttoschlägen Petra Flamme vom Club Zur Vahr.

Bei den Herren ging Platz 1 an Hans-Immo Müller (147 Bruttoschläge, GK Braunschweig), Platz 2 an Marcus Manig (156 Schläge, GK Braunschweig) und Platz 3 an Dr. Andreas Stamm (160 Schläge, GK Braunschweig).

 

15.09.2021 -

Pillow Bridge Mafia Team

Pillow Bridge Mafia Team überreicht Gutschein für Jugendtrainingsreise

 

Als zusätzliches Highlight der diesjährigen Clubmeisterschaften wurde im Anschluss an die Siegerehrungen und die Siegerreden der Clubmeisterin und des Clubmeisters ein sagenhafter Gewinn, erspielt vom Pillow Bridge Mafia Team, für die Clubjugend an Präsidentin Heike Hahne überreicht.

Der Gewinn, eine fünftägige Trainingsreise inklusive Pro für sechs Jugendliche in Villa Quinta do Vale in Portugal im Wert von 8.000 Euro, wurde stellvertretend für das stolze Siegerteam von Team-Captain Herbert Palm übergeben.

Das Foto zeigt das gutgelaunte Team; v.li.: Markus Röhl, Herbert Palm, Jenny Pietschmann, Anja Uhde, Martin Ihlemann, Petra Palm, Tobias Wermuth, Bernd Henke.

Das Team hatte, privat initiiert, an einem der größten Golfturniere mit 496 Spielern / 62 Teams in Bad Griesbach teilgenommen. Dort wurde um Preise im Gesamtwert von 60.000 Euro gekämpft, die der Jugend des jeweiligen Golfclubs der Spieler/Teilnehmer zugutekommen sollen.

Gespielt wurde an drei Tagen auf drei Plätzen, jeweils vormittags und nachmittags, in Einzel- und Zweier-Partien.

Das Team Pillow Bridge Mafia war äußert erfolgreich und konnte so den sensationallen zweiten Platz belegen und diesen schönen Preis gewinnen.

 

Abschließend klärte Herbert Palm das begeisterte und staunende Publikum dann auch über den markanten Namen des Teams auf: pillow - engl. = Kissen, bridge - engl. = Brücke....also Kissenbrück (e)....und Mafia erklärt sich von selbst!

Die Präsidentin gratulierte dem Team und bedankte sich für den großartigen Einsatz und den Gewinn für die Clubjugend. Sie betonte, dass diese für die Clubjugend gewonnene Reise wunderbar in den geplanten Ausbau der Jugendarbeit passe.

Barbara Siebold, unsere neue Clubmeisterin, und Martin Ihlemann, unser neuer Clubmeister, hatten bereits in ihren Reden ebenfalls um Spenden zur Unterstützung dieses Jugendtrainingslagers (leider sind Flug und Transfer in dem Preis nicht enthalten) und der Jugendarbeit unseres Clubs gebeten. Im Laufe des Abends wurden so stolze 800 Euro gespendet.

Auch dafür gab es Beifall und ein herzliches Dankeschön der Präsidentin.

13.09.2021 -

DoSeGo

DoSeGo on tour und in Spenderlaune

Die diesjährige Seniorenfahrt führte 34 Golferinnen und Golfer unseres Spielkreises nach Adendorf in die Nähe Lüneburgs. Die Wetterprognosen stimmten nicht, und das war gut so. Durchgehendes Terrassenwetter versüßte die gelöste und fröhliche Stimmung. Gespielt wurden unter ausgezeichneten Bedingungen zwei Einzel-Stableford-Turniere, nicht handicaprelevant , was dem einen oder anderen durchaus entgegenkam, da der Platz nicht leicht in den Griff zu bekommen war. Nach der Fahrt ist vor der Fahrt, und wir machen uns schon jetzt Gedanken über die Planung einer Reise im nächsten Jahr.

Ein wichtiges, bedeutendes Turnier wurde  am vergangenen Donnerstag ausgetragen. Dieter Heinrich organisiert und plant schon seit Jahren das Charity-Turnier, in diesem Jahr wieder einmal für Kinder in Kissenbrück, speziell für die Kinder des Kindergartens. 53 Spielerinnen und Spieler nahmen an dem Turnier teil, das traditionell nach Stableford, aber mit Mulligans gespielt wird. Hinzu kamen wie üblich viele zusätzliche Spenden. Dass insgesamt 2.000 € zusammenkamen, hat uns nicht nur überrascht, sondern auch sehr erfreut.

Zur Siegerehrung konnten wir zwei Betreuerinnen mit einer kleinen Abordnung ihrer Kinder begrüßen. Sie beeindruckten uns mit einer kleinen Vorführung, für die sie mit großem Applaus belohnt wurden. Unsere Spende wird für ein neues Klettergerüst verwandt. Auch hier noch einmal herzlichen Dank an alle!

10.09.2021 -

MiHeGo

Mittwochs-Männer spielten um Schaufenster-Cup

Der Mittwoch steht im Golfclub Rittergut Hedwigsburg ganz im Zeichen der Männer. Zu deren großer Freude sponserte wieder einmal Michael Henke vom Schaufenster diese Veranstaltung mit attraktiven Preisen: Getränken des Wolfenbütteler Likörfabrikanten, Wolfenbüttel Gutscheinen und Büchern über urbane Esskultur in Braunschweig. Aufgrund der Vielzahl der „Mittwochs-Männer“ mussten für die Teilnehmer vier Netto-Klassen gebildet werden.

In der Klasse I gingen Preise an den Sieger Nils Schulze, der sich im Stechen gegen Dr. Frank Maier durchgesetzt hatte, nachdem beide auf 36 Punkte gekommen waren. Dritter wurde Detlev Wallenhorst mit 35. Auch die folgenden zwölf Golfer nahmen einen Gewinn mit nach Hause.

Jens Bauer (39), Reinhard Bickel und Siegfried Zernicke (beide mit 36 Punkten) gingen in der Gruppe II (Handicap 19,3 bis 25,2) nicht leer aus, ebenso wie Dr. Jens Giffhorn, Karl Pflüger und Dr. Edzard Bleis, alle mit 30 Punkten. 34 Punkte reichten Rudolf Ordon in der Gruppe III zum Sieg, damit lag er knapp vor Harald Schlüter (33) und Axel Fichtel (31). Auch in der Gruppe IV (Handicap 29,0 und höher) musste ein Stechen über den Sieg entscheiden. Die Nase vorn vor Dr. Uwe Becker hatte Mathias Lange, beide wiesen 39 Punkte auf ihrer Scorekarte auf. Mit etwas Abstand folgte Detlev Buchheister auf Platz 3.

Eine Überraschung gab es bei der Brutto-Wertung, denn nicht Denis Wuttke (Handicap 1) siegte hier, sondern Herbert Palm (Handicap 11) war mit 31 Punkten einen Hauch, sprich einen Punkt, besser.

Da Men’s Captain Jürgen Brinkmann verhindert war, übernahm Oliver Kirsch die Siegerehrung und bedankte sich bei Michael Henke auch für die Vielzahl der Preise, denn jeder zweite konnte ausgezeichnet werden. Nicht zum ersten Mal erlebten die Hedwigsburger Golfer einen gelungenen Spieltag bei optimalen äußeren Bedingungen mit Hilfe dieses Sponsors.

09.09.2021 -

Aufstieg knapp verpasst

Für unsere Damen der Altersklasse 50 ging die Saison in der Niedersachsenliga ohne den erhofften Aufstieg zu Ende. Bis zum letzten Spieltag waren Auf- und Abstieg stark umkämpft. Da unsere Damen spielfrei waren, hing der Aufstieg von den Ergebnissen der Konkurrenten ab. Doch der GC Rehburg-Loccum sicherte sich durch einen Erfolg über den GC Gleidingen Platz 1 und besiegelte damit unseren Verbleib in der 2. Liga. Für uns spielten Sibylle Adam, Ute Baas (Captain), Sabine Basse, Janett Baumert-Krauss, Waltraut Grabowy, Silke Finger, Friederike Stücker und Jutta Stackebrandt.

06.09.2021 -

Clubmeisterschaften 2021 - viele neue Titelträger

Nur Barbara Siebold konnte bei unseren Clubmeisterschaften ihre Titel verteidigen, auch wenn es in diesem Jahr knapp war. Nach drei Runden, von denen zwei am Samstag und eine am Sonntag gespielt wurden, lag sie schlaggleich mit Anja Uhde, beide hatten jeweils 263 Schläge benötigt: Barbara Siebold spielte sehr gleichmäßige Runden (87/87/89), Anja Uhde hatte zwar in der ersten und dritten Runde das beste Rundenergebnis der Damen (85/88), schwächelte aber am Samstagnachmittag mit 90 Schlägen etwas. Das fällige Stechen entschied dann die Titelverteidigerin, die auf der Bahn 18 einen Schlag weniger benötigte. Dritte wurde mit größerem Abstand Martina Löhr-Wenzel (93/88/95 = 276). In der Altersklasse AK 50, hier wurden nur zwei Runden gewertet, fiel Barbara Siebolds Sieg mit 176 Schlägen dann deutlicher aus. Anne Brinkmann lag mit 192 klar zurück, Silke Finger als Dritte verzeichnete 193 auf ihrer Scorekarte.

Bei den Herren konnte Titelverteidiger Markus Röhl nicht in die Entscheidung eingreifen, der vielfache Clubmeister Dennis Wuttke war am Sonntag nicht mehr am Start, und so konnte Martin Ihlemann mit 233 Schlägen (78/79/76) einen deutlichen Sieg herausspielen. Da Martin schon in den letzten Jahren immer in der Spitzengruppe vertreten war, war sein verdienter Sieg nur in der Höhe eine Überraschung. Jens Röhmann auf Platz 2 hatte zwar mit 77 einen hervorragenden Start, konnte dieses Niveau aber nicht halten (83/85) und wurde Vizemeister (245). Nils Schulze, im letzten Jahr noch Netto-Sieger, startete schwach (90), legte dann aber mit 74 Schlägen (1 über dem Platzstandard) eine hervorragende Leistung hin. Mit einer 84 am Sonntag kam er auf insgesamt 248 Schläge.

Die gemeinsame Netto-Klasse der Damen und Herren stand ganz im Zeichen der Newcomer. Kristin Brennecke holte sich mit 218 Netto-Punkten ihren ersten Sieg, Hamdi Akay (76/76/70 = 222) folgte auf Platz 2, dichtauf war Karolin Brennecke (76/74/74 = 224). Im Brutto der AK 50 Herren löste Wolfgang Zangaro 173 (89/84) Adam Myschor ab, in die Preise kamen auch Herbert Palm 176 (85/91)  und Carsten Schulze (181 (93/88). In der Klasse AK 65 verwies Dr. Jürgen Kahmann 186 (88/98) Titelverteidiger Dr. Werner Schart 195 (102/93) auf Rang 2, Hans-Ulrich Eberdt lag nur einen Schlag zurück (101/95 = 196). Bei den Damen wurde Martina Löhr-Wenzel (93/95 = 188) Nachfolgerin von Ute Baas, sie hatte sich gegenüber Sabine Basse (99/102 = 201) und Jutta Stackebrandt (112/112 = 224) überlegen durchgesetzt.

Heike Hahne konnte mit der ersten Clubmeisterschaft ihrer Präsidentschaft überaus zufrieden sein, das Wetter bot mit Sonnenschein und nur leichtem Wind optimale Bedingungen. Die Fairways entsprachen am Sonntag den Erwartungen der Spieler, die sich nach der Siegerehrung beim Büffet über eine Getränkespende des Betreibers Carl Steinhoff erfreuten.

04.09.2021 -

MiHeGo-Sponsorenturnier „Preis der Gebrüder Hoppe“ am 1.9.

Zum zweiten Mal wurde bei bestem Golfwetter das Sponsorenturnier der Gebrüder Hoppe Innenausbau GmbH ausgetragen. Dafür bedankte sich Men‘s Captain Jürgen Brinkmann bei dem Unternehmer Carsten Hoppe im Namen aller Teilnehmer recht herzlich.

Für dieses Turnier, das als Zählspiel nach Hcpi Maximumscore Nettopar + 3  ausgetragen

wurde, hatte das Unternehmen sehr interessante Preise für die Sieger der Brutto- und Netto-Klassen und die beiden Sonderwertungen „Longest Drive“ und „Neares-to-the-Pin“ ausgelobt. So freuten sich über die von Carsten Hoppe und dem Men‘s Captain Jürgen Brinkmann überreichten Preise die Sieger für den „Longest Drive“, Nils Schulze, und Alexander Georgiew für den Schlag zum „Nearest to the Pin“.

Bruttosieger wurde mit einem guten Ergebnis von 82 Schlägen Jens Röhmann. In den  verschiedenen Netto-Klassenwertungen siegten Dr. Werner Schart mit 71, Dr. Frank Maier mit 75 und Dr. Uwe Becker mit 73 Nettopunkten. Zu guter Letzt wurde unter allen Nichtgewinnern noch ein schöner „Trostpreis“ ausgelost, den Ulf Schmidt mit nach Hause nehmen konnte. Der Golfnachmittag mit einer Rekordbeteiligung von 50 Teilnehmern endete bei einem schönen Sonnenuntergang auf der Terrasse mit interessanten Gesprächen rund um das Thema Golfen.

28.08.2021 -

Golf & Friends

Petrus scheint unseren Club besonders zu lieben, denn statt des von den Wetterberichten angekündigten Regens konnten wir unser alljährliches Golf&Friends-Turnier bei guten äußeren Bedingungen durchführen, auch wenn auf der letzten Bahn der Regenschirm ausgepackt werden musste. Präsidentin Heike Hahne konnte „nur“ 70 Golfer begrüßen, da aufgrund der Corona-Regeln für das abschließende gemeinsame Büffet die Plätze im Restaurant begrenzt waren. Zu diesem Turnier laden Clubmitglieder am Golf interessierte Freunde und Bekannte ein, diese Sportart näher kennenzulernen. Dabei spielen Golfer den Ball bis aufs Grün, das Putten übernehmen dann die Gäste. Für die Platzierungen sind dann die Anzahl der Schläge und die Putts maßgebend. Die Brutto-Wertung sicherten sich überlegen – Gäste als erste genannt – Markus Buller/Jens Röhmann mit 26/30 Schlägen (Netto 61). In der Netto-Gruppe I (gemeinsames Handicap bis 72,3) lagen Tanja Schwede/Sonka Wendenburg-Winter (48 Punkte) vorn, über die Plätze 2 bis 4 entschied ein Stechen, da alle Teams auf 47 Punkte kamen: Til Leifermann/Ute Baas, Hanna Kacprzak/Adam Myschor sowie Torsten Urbansky/Jörg Winter. Die Gruppe II (bis 80,5) sicherten sich Anna Gries/Lutz Zelle (44) vor Marcus Dambietz/Reinhard Bickel (39) sowie Nancy Klatt/Heike Hahne (35). Gordon Voelkel/Georges Lauwers sicherten sich die Gruppe III mit 41 Punkten. Ihnen folgten auf dem Treppchen Lars Mank/Maik Suchopar (39) sowie Dr. Dieter Schustolla/Norbert Krüger (37). Als beste Putterin erwies sich Nancy Klatt, die bei ihren 33 Putts bereits auf Bahn 1 aus knapp 10 m einlochte. Auch sie erhielt einen der attraktiven Preise. Nicht nur die Kuchentafel, die nach Bahn 9 auf die Spieler wartete, auch das schmackhafte Büffet fand großen Anklang und trug dazu bei, dass sich unser Club auf neue Mitglieder freuen kann.

10.08.2021 -

DiDaGo

Ford Piske sponsert unsere DiDaGo

Zum fünften Mal sponserte Ford Piske ein Turnier unserer Dienstagsdamen, was bei 27 auf großes Interesse stieß, trotz schlechter Wetterprognose auf die Golfrunde zu gehen. Belohnt wurden sie zum einem durch angenehme äußere Bedingungen, zum anderen durch großzügige Preise, für die sich Gisela Kressin bei der Siegerehrung beim Sponsor bedankte. In die Siegerliste trugen sich als Bruttosiegerin Iris Strümpel und in den jeweiligen Handicap-Klassen Elfriede Kayser, Bärbel Hoffmann und Viktoria Lazovic-Förster ein.

 

09.08.2021 -

LGV Gruppenliga Süd

Überlegener Sieg unserer Herren-Clubmannschaft

Der letzte Spieltag der Gruppenliga Süd des Landesgolfverbandes wurde am Sonntag auf unserer Anlage ausgetragen und endete mit einem überlegenen Sieg unserer Herren.

Bei guten äußeren Bedingungen traf unser Team, dass urlaubsbedingt auf seinen besten Spieler Dennis Wuttke verzichten musste, auf die Clubmannschaften aus Einbeck, vom GC Weserbergland, Hamelner GC, Gut Wissmannshof und vom GC Salzgitter. Das Fehlen von Dennis wurde durch hervorragende Leistungen von Jan-Hendrik Basse und Wolfgang Zangaro kompensiert, die beide mit einer 82er Runde die besten Ergebnisse aller 47 teilnehmenden Spieler erzielten. Zu diesem großartigen Erfolg trugen weiterhin Dr. Tobias Wermuth, Jens Röhmann, Herbert Palm, Martin Ihlemann, Anwar Malik und Dieter Rosteck bei.

Von den acht Spielern einer Mannschaft gingen die besten sieben Ergebnisse in diesem Einzel-Zählspiel  in die Mannschaftswertung ein. Mit insgesamt 616 Schlägen wurde der Zweitplatzierte, Einbeck, der 639 Schläge brauchte, deutlich distanziert. Auf Platz drei landete der GC Weserbergland mit 644, gefolgt von Hameln (645). Rang fünf teilten sich Gut Wissmannshof und der GC Salzgitter, die jeweils 663 Schläge benötigten.

04.08.2021 -

DiDaGo-Cup der Präsidentinnen

Der Spieltag der DiDaGo stand im Zeichen unserer Präsidentin Heike Hahne und der Vizepräsidentin Sonka Wendenburg-Winter, die einen „Präsidentinnen-Cup“ ausgelobt hatten. 44 Damen stellten sich der Herausforderung, dieses Turnier als Kissenbrücker Mischung zu spielen, aus dem Anne Brinkmann/ Rita Gutmann als Brutto-Siegerinnen hervorgingen. Die Netto-Sieger der Handicap-Klassen stellten Sibylle Adam/Friederike Stücker, Silke Finger/Barbara Rupprecht sowie Monika Forstmann/Inge Lanzendorf. Nearest-to-the-Pin ging an Friederike Stücker/Sibylle Adam.

Nach dem Turnier bedankte sich Ladies Captain Anne Brinkmann bei den beiden Präsidentinnen für die Ausrichtung und die liebevolle Auswahl an Preisen und „Trostpreisen“, die auch die Siegerehrung übernahmen. Anschließend blieb noch viel Zeit für anregende Gespräche, die diesen gelungenen Spieltag abrundeten.

 

 

04.08.2021 -

Probemitgliedschaft

Konditionen und Rahmenbedingungen wurden überarbeitet

(Details unter "Club/Mitglied werden/...)

 

02.08.2021 -

Fröhliches Kinderlachen auf Driving Range und Putting Green

14 Kinder und Jugendliche sind in der vergangenen Woche der Einladung unseres Clubs zur Teilnahme am Sommerferiencamp 2021 gefolgt.

Am Dienstag wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen von Jugendwart Andreas Blechinger begrüßt, und dann startete das Training, individuell nach Kenntnisstand, mit unserem Pro Peter Lux. Drei Tage wurde geübt, verfeinert, optimiert und weiter geübt. Den Abschluss bildeten am Freitag ein Put-Wettbewerb sowie eine 9-Loch-Wettspielrunde. Präsidentin Heike Hahne übernahm die Ehrung der stolzen Sieger und Siegerinnen. Es gab Urkunden und kleine Preise für alle. Beim anschließenden gemeinsamen Essen wurde dann gefachsimpelt wie bei den "Großen". Diese vier Tage haben den Kindern und Jugendlichen gefallen und wir werden sie wiedersehen.

Und wer weiß, vielleicht war einer unser zukünftigen Clubmeister oder Clubmeisterinnen unter den Teilnehmern!

 

 

 

 

26.07.2021 -

Benefiz Turnier "Unsere Kinder in Braunschweig"

10.000€ für die Stiftung „Unsere Kinder in Braunschweig“

 

Nach einjähriger Pause fand das von Silke Finger und Torsten Volkmer wiederum hervorragend organisiert und mit attraktiven Sponsorenpreisen ausgestattete Turnier bei herrlichem Golfwetter statt. An der zwölften Auflage nahmen 98 Golferinnen und Golfer aus neun verschiedenen Clubs teil. Mit 10.000€ wurde das zweithöchste Spendenaufkommen erzielt, das sich nunmehr auf insgesamt gut 85.000€ beläuft.

Bis zu drei gekaufte Mulligans pro Spieler zu Gunsten der Stiftung versprachen gute Scores für die Runden, die als Kissenbrücker Mischung gespielt wurde: Bahn 1 bis 6 als Auswahldrive, die 7 bis 12 als Klassischer Vierer und die Bahnen 13 bis 18 als Chapman Vierer. Wer wenig Vertrauen in sein Spiel hatte, konnte seine Chancen auf die vielen Tombola-Preise, Hauptgewinn eine Woche Testfahrten mit dem neuen VW ID.3, gesponsert vom Autohaus Voets, durch den Kauf von Stiftungslosen erhöhen.

Brutto-Sieger wurden Louisa und Tim Bloomfield vom GK Braunschweig mit 34/35. In den drei Netto-Klassen wurden jeweils sieben Preise verteilt. In der Klasse I (gemeinsames HCP bis 42,6) siegten Jan-Hendrik und Sabine Basse (44) vor Jutta Eßer/Cornelia Fanger aus Edemissen und Anne und Jürgen Brinkmann, beide mit  41 Punkten. Die Klasse II dominierten die Ehepaare Bickel (44), Lebe (40) und Gutmann (38). Die Entscheidung in der Gruppe III fiel ohne Stechen. Andreas Gitt/Michele Weitkunat hatten mit 49 Punkten zwei mehr als Kathleen und Torsten Zeugner und vier mehr als Inge und Dr. Wilfried Lanzendorf.

Beim „Nearest-to-the-Pin“ war unser zukünftiger Headpro David Lee auf Bahn 5 mit 3,8m nicht zu schlagen, bei den Damen lag Martina Eberdt 4,78m von der Fahne entfernt. Den weitesten Abschlag auf der Bahn 16 hatte einer unserer Jüngsten, Nils Schulze, bei den Damen, wie eigentlich immer, die ehemalige Hockeynationalspielerin Bettina Heinicke vom GK Braunschweig.

Zur Freude aller Teilnehmer versprach Silke Finger eine Neuauflage für 2022, was von den Anwesenden mit lang anhaltendem Beifall begrüßt wurde.

20.07.2021 -

Freundschaftsspiel DiDaGo

Freundschaftsturnier der DiDaGo‘s mit den Golfclubs aus Wolfsburg, Salzgitter und Bad Harzburg

Am 20. Juli fand bei idealem Golfwetter das Freundschaftsturnier mit den befreundeten Clubs aus der Umgebung statt. Gespielt wurde ein Chapman Vierer in einer Brutto- und in drei Netto-Klassen. In die Siegerliste trugen sich als Bruttosiegerin Sabine Bickel aus unserem Club und Viktoria Borchers vom GC Harz ein. In den Netto-Klassen siegten Pauline Brinkmann (GC Hedwigsburg)/Martina Metrisch-Liebe (GC Wolfsburg), Barbara Haberecht (GC Wolfsburg)/Riccarda Schwarz (GC Harz) und Elisabeth Lebe (GC Hedwigsburg)/Siba Samawatie (GC Wolfsburg).

Ein gemeinsames Essen bei guter Stimmung beschloss den von den  Ladies Captains Anne Brinkmann und Rita Gutmann  vorbildlich organisierten Spieltag.

 

19.07.2021 -

Jubel in Wümme – Aufstieg der AK 50 Herren

Am ersten Juli-Wochenende fanden im GC Wümme die GVNB-Landesmeisterschaften der AK50 Herren Gruppe 3 statt. Unser Team mit Matthias Adam, Wolfgang Zangaro, Herbert Palm, Peter von Hardenberg, Anwar Malik, Frank Scholz und Dieter Rosteck testete den Platz und das Material am Freitag im Rahmen der Einspielrunde. Die ordentlichen Ergebnisse auf einer sehr gepflegten Anlage ließen zuversichtlich auf das Wochenende schauen. Von den zwölf gemeldeten Teams waren leider nur zehn angetreten.

Ausgeruht ging es am Samstag in die Vierer, und die Ergebnisse brachten uns mit nur einem Schlag Rückstand auf einen Aufstiegsplatz in eine hervorragende Ausgangsposition für die Einzel am Sonntag. Abends wurden noch die taktischen Pläne sowie die letzten Materialfragen besprochen, und bei besten Wetter ging es in den Schlusstag. Zufriedene Gesichter nach der Runde kündigten bereits eine erfolgreiche Mannschaftsleistung an, die in der abschließenden Siegerehrung mit Platz 1 und dem Aufstieg in die Gruppe 2 belohnt wurden. Herzlichen Glückwunsch!

07.07.2021 -

Preis des Men`s Captain – kein Wein!

Zählspiel gegen Par -Regel 21.3

Seit seiner Amtseinführung veranstaltet auch Jürgen Brinkmann das obligatorische  Turnier, für das er auch die Spielform festlegt. Eigentlich ist es ganz einfach….das Lochspiel sieht vor, dass man nicht mit seinem Mitspieler misst, sondern gegen den Platz spielt. Kein Wein ? Die Sieger sollten aber nicht verdursten, sodass der Captain auf ein ebenfalls sehr beliebtes Getränk, Bier in verschiedenen Verpackungsutensilien, umgeschwenkte.

Aber zunächst wurde bei bestem Sommerwetter Golf gespielt, und das auch noch z.T. sehr erfolgreich. So freuten sich die Sieger Denis Wuttke (Bruttosieger hat er mit + 1 den Platz besiegt) und Dr. Jürgen Kahmann, Reinhard Bickel und Rainer Ihme (Sieger der drei Netto-Klassen) und die Zweit-und Drittplatzierten über ihre Bierpreise.

Außergwöhnliches gelang Reinhard Schulz mit einem „hole in one“ an Bahn 7, einem PAR-3-Loch, das für alle Mitspieler mit dem dann üblichen Gratisgetränk verbunden war, das bei herrlichem abendlichen Sommerwetter auf der Terrasse genossen wurde.

06.07.2021 -

DiDaGo

Starkregen, Warten, dann DiDaGo

Feinkost Oil & Vinegar, vertreten durch Herr Frank Pater, präsentierte nach dem Turnier auserwählte Öle, Grillsoßen und andere Köstlichkeiten. Wieder einmal sponserte er das Damenturnier.

Golf wurde am vergangenen Dienstag natürlich auf dem zum Teil durch den mittäglichen Regen schwer bespielbaren Platz auch noch gespielt. Trotzdem wurden gute Ergebnisse erzielt, sodass sich die Siegerinnen Barbara Siebold (Brutto), Silke Finger, Sabine Bickel und Dr. Monika Mall (Nettosiegerinnen in ihren Klassen) und auch die Zweit-und Drittplatzierten über die Preise von Feinkost Oil&Vinegar freuen konnten.

05.07.2021 -

Vierer-Clubmeisterschaften

Mit 36 Teams war die Beteiligung an den diesjährigen Vierer-Meisterschaften so groß wie schon seit Jahren nicht mehr. Erfreulich war auch, dass sich nicht nur die Spitzengolfer beteiligten, sondern dass auch sehr viele ältere Clubmitglieder gemeldet hatten, für die die Teilnahme an einer Meisterschaft im Vordergrund stand.

Clubmeisterinnen wurden die favorisierten Anne Brinkmann/Silke Finger, die am Samstag beim Auswahldrive eine 87er Runde spielten und am Sonntag beim Klassischen Vierer eine 88. Damit lagen sie deutlich vor Sibylle Adam/Sonka Wendenburg-Winter, die mit 92/91 ebenfalls konstante Runden hatten. Martina Löhr-Wenzel/Martina Salewsky konnten ihre starke Leistung vom Auftakt (89) am Sonntag nicht bestätigen und belegten mit 185 Schlägen Platz 3.

Bei den Herren waren die Abstände zwischen den ersten drei Flights deutlich größer. Souveräne Clubmeister wurden Herbert Palm/Dennis Wuttke, die am Samstag mit 74 Schlägen den Grundstein für ihren Sieg gelegt hatten. Mit insgesamt 155 hatten sie 12 Schläge Vorsprung vor Stepan Kaiser/Thomas Urban und 19 vor Jan-Hendrik Basse/Markus Röhl. Im gemeinsamen Netto für Damen und Herren hatten dann Stephan Kaiser/Thomas Urban mit insgesamt 135 Schlägen die Nase vorn vor Anne Brinkmann/Silke Finger sowie Martina Löhr-Wenzel/Martina Salewsky.

Präsidentin Heike Hahne lobte die große Beteiligung und die sehr guten Platzverhältnisse, die bei strahlendem Sonnenschein gute Ergebnisse ermöglicht hätten. Ihr Dank galt den Organisatoren und der Club-Gastronomie, die mit einem Burgerbuffet die Mägen der Teilnehmer erfreuen konnte. Sie freute sich auch über die Ergänzung des Turnierplanes durch das beliebte Golf&Friends Turnier am 28. August. Dabei laden unsere Mitglieder (noch) nicht-Golfer ein, mit ihnen eine Runde zu spielen, auf der die Freunde das Putten auf dem Grün übernehmen.

 

29.06.2021 -

Erfolgreicher Spieltag unserer AK 30 Damenliga Niedersachsen Mannschaft

Unsere AK 30 Damenliga Mannschaft, die derzeit in der 3. Liga spielt, gewann am 24. Juni in Braunschweig den zweiten Spieltag in dieser Saison. Nach einem dritten Platz am ersten Spieltag liegt sie nun auf dem zweiten Platz in der Tabelle, mit nur vier Schlägen Rückstand auf Braunschweig. Den dritten Platz belegt Wolfsburg mit 21 Schlägen Rückstand auf unser Team.

Unsere Damen spielen bereits 24 Jahre in der Damenliga Niedersachsen, nun besteht wieder die Möglichkeit, in die 2. Liga aufzusteigen.

Mannschaftskapitänin ist Gisela Kreßin. Zur Mannschaft gehören Barbara Siebold, Anne Brinkmann, Martina Löhr-Wenzel, Silke Finger, Sonka Wendenburg-Winter, Iris Strümpel, Gisela Kreßin, Janett Baumert-Krauss, Ute Baas, Sabine Basse, Annette Huppert, Bettina Jordan und Anja Uhde.

 

25.04.2021 -

Neues Präsidium

Heike Hahne unsere neue Präsidentin

Heike Hahne folgt Jörg Röhmann als Präsidentin unseres Club. Das entschied die Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag einstimmig. Ebenso einstimmig verlief die Wahl ihres Vorstandsteams, das sich aus den bisherigen Mitgliedern Reinhard Bickel (Schatzmeister), Markus Röhl (Spielführer) und Rudolf Ordon (Schriftführer) sowie neu mit Sonka Wendenburg-Winter als Vizepräsidentin zusammensetzt.

Heike Hahne ist seit 2001 Mitglied im Golfclub Rittergut Hedwigsburg. Nach zunächst sehr aktiven Jahren musste Heike Hahne aus beruflichen Gründen, verbunden mit vielen Auslandsaufenthalten, etwas kürzertreten. Heike Hahne, Dipl.-Ing. Maschinenbau, war viele Jahre bei Alstom Transport tätig, u.a. auch in der Konzernzentrale in Paris, und leitete bis zum Beginn ihrer passiven Altersteilzeitphase im Sommer 2019 den Bereich Process Manufacturing & Engineering am Standort Salzgitter.

Mit Beginn der passiven Alterzeilzeitphase konnte dann die aktive Golfzeit wieder beginnen.

In ihrer Vorstellungsrede betonte sie, dass eine gute, konstruktive und ergebnisorientierte Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Spielkreisen, Betreiber und engagierten Mitgliedern Basis für ihre Arbeit sein wird. Die Mitglieder, egal welcher Spielstärke, sollen sich in „IHREM“ Club wohlfühlen. Ebenso wird der weitere Ausbau der Jugendarbeit ein Schwerpunkt sein. Und man werde darüber nachdenken, wie man den sportlich orientierten Club für alle Mitglieder und auch nach außen hin noch attraktiver machen könne.

In seinem Abschlussbericht zeichnete Jörg Röhmann zunächst den unter Corona-Bedingungen sehr eingeschränkten Spielbetrieb seiner Amtsperiode nach. So schön es auch gewesen sei, das Golfen überhaupt aufrechterhalten zu können, so habe den Mitgliedern wie anderen Sportlern auch das Gesellige sehr gefehlt. Erfreulich sei aber gewesen, dass die Mitgliederzahl zugenommen habe und wieder über 700 liege. Er ließ es sich nicht nehmen, seinen Vorgänger Dr. Hans-Jürgen Wendenburg und die ehemaligen Vizepräsidentin Annette Huppert für ihre Verdienste um den Club zu ehren.

Spielführer Markus Röhl berichtete, dass 2020 immerhin 13 Turniere gespielt werden konnten, wenn auch überwiegend in Zweier- statt in den üblichen Viererspielgruppen.

Reinhard Bickel überreichte Jörg Röhmann und Petra Palm als Dank und Anerkennung Präsente.

Der Betreiber der Golfanlage, Carl Steinhoff, ging in seinen Ausführungen zunächst auf den Zustand der Spielbahnen und Grüns ein, die in Zeiten weniger Niederschläge einer besonderen Pflege bedürften. Dann überraschte er die Versammlung mit einer äußerst erfreulichen Mitteilung: Die David Lee Golfschule, bisher beim Golfklub Braunschweig angesiedelt, wechselt zum 1. Januar 2022 nach Hedwigsburg. Da auch die derzeit tätigen Golflehrer im Club bleiben, werden sich den Golfern und Golfinteressierten hier Trainingsbedingungen bieten, wie sie in der Region einmalig sind.