Newsletter

News

Aktueller Platzstatus

Platz geöffnet
Sommergrün
E-Carts erlaubt
Trolleys erlaubt

Startzeiten unserer Spielkreise von Tee 1+10:
Damen dienstags ab 14:00 Uhr
Herren mittwochs ab 14:00 Uhr
Senioren donnerstags ab 10:00 Uhr

19.08.2018 -

Greenfeefreies Spiel für unsere Mitglieder am 18. und 19.08.18

am Samstag,18.08.2018    
G&LC St. Lorenz ganztägig    
GC Harz Start bis 11:00 Uhr    
GC Gifhorn ganztägig    
GC Salzgitter Liebenburg ganztägig    

am Sonntag, 19.08.2018
     
Bad Salzdetfurth ganztägig    

Bitte lassen Sie sich für Freitag, den 17.08. aufgrund der Einspielrunde
Startzeiten geben.

 

11.08.2018 -

Besserlegen bei vorgabenwirksamen Wettspielen

 
Liebe Mitglieder,
wir erleben gerade einen Sommer, wie es ihn in Deutschland schon lange nicht mehr gab. Wir genießen die warmen Temperaturen und müssen selten einen Regenschirm parat haben. Doch der Rasen auf unserem Golfplatz wünscht sich auch mal einen ordentlichen Regenschauer. Unsere Fairways haben so stark gelitten, dass wir beim GVNB einen Antrag auf eine temporäre Platzregel gestellt haben.
 
Dieser Antrag wurde genehmigt und die Platzregel lautet wie folgt :
„Ein auf einer kurz gemähten Fläche im Gelände liegender Ball darf straflos aufgenommen und gereinigt werden. Vor dem Aufnehmen muss der Spieler die Lage des Balls kennzeichnen. Der so aufgenommene Ball muss innerhalb einer Schlägerlänge von seiner ursprünglichen Lage, jedoch nicht näher zum Loch und nicht in ein Hindernis oder auf ein Grün, hingelegt werden. Ein Spieler darf seinen Ball nur einmal hinlegen, und nachdem der Ball so hingelegt worden ist, ist er im Spiel(Regel 20-4).
Strafe für Verstoß gegen Platzregel: Lochspiel - Lochverlust; Zählspiel - Zwei Schläge“
 
Anmerkung:
Unter kurz gemähter Fläche wird jede Fläche auf dem Platz verstanden, die auf Fairway-Höhe oder kürzer geschnitten worden ist, Wege durch das Rough eingeschlossen. Gelände ist der gesamte Bereich des Platzes, ausgenommen Abschlag und Grün
des zu spielenden Lochs und sämtliche Hindernisse auf dem Platz.
Gültigkeit : 13.August 2018 – 27.August 2018
 
Markus Röhl
(Spielführer)
10.06.2018 -

Golf & Friends

Großen Anklang fand auch in diesem Jahr das sogenannte „Golf&Friends“-Turnier,
das der Golfclub Rittergut Hedwigsburg am Sonntag auf seiner Anlage in
Kissenbrück durchführte. Bei herrlichem Wetter und optimalen Platzbedingungen
hatten sich 36 Golfer und 36 „Freunde“ eingefunden, um in Zweiergruppen zu
Golfen. Dabei übernehmen die Golfer die Schläge auf den Spielbahnen, während die
Freunde die Aufgabe haben, den Ball, nachdem er auf dem Grün gelandet ist, mit möglichst wenigen Schlägen ins Loch zu befördern, zu „Putten“, wie es in der Golfersprache heißt.
Die Teilnehmer wurden nach der Spielstärke der Golfer in zwei Klassen eingeteilt. In
die Wertung kamen die Schläge der Golfer sowie die Puts der Gäste. In der Gruppe
A waren gleich drei Spielgruppen mit 50 Punkten gleichauf, so dass das bessere
Ergebnis auf den schwersten Bahnen die Entscheidung brachte. So siegten
schließlich Jan Arenhold/Jonas Lamprecht vor Rebekka Römmer/Jan.Hendrick
Basse und Anne Brinkmann/Kevin Müller.
Klarer Sieger in der Gruppe B waren mit 58 Punkten Hajo Mersmann/Holger Stonjek.
Hier war über die Plätze 2 bis 4 ein Stechen erforderlich. Dabei setzen sich Jana
Wündisch/Philipp Reiche gegen Angelika Pawlik-Neugebauer/Volker Derwein sowie
Thomas Leier/Markus Simon (jeweils 53 Punkte) durch. Die besten Putter waren
Alexander Arnedde, Thorsten Drahn und Ingrid Wessolek.
Nach der neunten Spielbahn konnten sich alle am von Mitgliedern gesponserten
Kuchen stärken, nach der achtzehnten Bahn gab es ein rustikales Büffet, ehe der
Spielführer des Clubs, Markus Röhl, den Siegern ihre Preise überreichte.
28.05.2018 -

Benefizturnier 2018 zum 10. Mal

Zum 10. Mal - Benefiz-Golf für die Stiftung - Unsere Kinder in Braunschweig

Traditionell spielten am Pfingstmontag insgesamt 128 Mitglieder des Golfclub Rittergut Hedwigsburg und zahlreiche Gäste aus den umliegenden Clubs um die Arbeit der Stiftung - Unsere Kinder in Braunschweig zu unterstützen.
Strahlendes Wetter, ein super hergerichteter Platz und die Aussicht auf tolle Preise ließen die Startliste überquellen, so dass zahlreiche, späte Anmeldungen nicht mehr berücksichtigt werden konnten.

Nicht nur sportlich haben alle Spieler ihr volles Engagement gezeigt, auch bei den Spenden, an den Lostöpfen, beim Kauf der Charity-Mulligans, beim Zocken haben alle Spieler, Gastronomie, Betreiber und dazugekommene Gäste im Clubhaus Herz und Einsatz gezeigt und geholfen, dass der Stiftung der Betrag von 10.000 Euro für ihre weitere Arbeit in den Kindergärten und Grundschulen Braunschweigs übergeben werden konnte.

Als Veranstalter dieses Benefizturniers möchten wir uns auch auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei allen Mitspielern und Unterstützern für die Großzügigkeit und die Freude an diesem Turnier bedanken.Wir freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen zum 11. Benefizturnier zu Gunsten der Stiftung - Unsere Kinder in Braunschweig am 10. Juni 2019.Anmeldungen nimmt das Sekretariat des Golfclubs Rittergut Hedwigsburg bereits jetzt an.  Sichern Sie sich jetzt schon Ihren Platz.

Weitere Bilder des Turniers:

 

20.04.2018 -

Samsonite Club-Tour

Unser Spielführer, Markus Röhl, hat den Platz ab sofort für vorgabenwirksames Spiel freigegeben.

In diesem Jahr werden 3 unserer Okercup-Turniere von der Firma Samsonite gesponsort. Diese finden am 29.04., 06.05. und am 03.06.18 statt. Start ist jeweils ab 10:00 Uhr.
Es werden 2 Bruttopreise, Damen und Herren getrennt gewertet, und jeweils 3 Nettoklassen à 3 Preise vergeben.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.golftime-clubtour.com.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und hoffen auf gutes Wetter.

 

06.04.2018 -

Neuer Vorstand

Mit stehenden Ovationen bedankten sich am Donnerstagabend die 140 zur Jahreshauptversammlung des Golfclubs Rittergut Hedwigsburg erschienenen Mitglieder bei Dr. Hans-Jürgen Wendenburg, der nach zwölfjähriger Tätigkeit nicht mehr für das Amt des Präsidenten kandidierte. Zuvor hatten sie ihn einstimmig zum ersten Ehrenmitglied ihres Clubs gewählt.

In ihrer Laudation bezeichnete Vizepräsidentin Annette Huppert Dr. Wendenburg als „einen Glücksfall für unseren Club“. Von seiner grenzenlosen Liebe zum Golfsport und seiner unbändigen Lust zur Verbesserung der Rahmenbedingungen habe der Club mehr als ein Jahrzehnt profitiert. So habe er sich zum Beispiel durch den von ihm initiierten Umbau der Bahn 3 ein Denkmal gesetzt. Der von ihm ins Leben gerufene und gesponserte Präsidentencup habe sich immer als sportlicher und gesellschaftlicher Höhepunkt in der Golfsaison erwiesen. Die Integration der Neumitglieder sei ihm eine Herzensangelegenheit gewesen. Welcher Präsident erscheine fast täglich auf der Anlage, nicht nur um zu spielen, sondern um sich vor allem um das Wohl des Clubs zu kümmern. Auch als „Regelpapst“ habe er sich einen Namen gemacht: „Ich kenne sonst niemanden, der vor dem Einschlafen aus Interesse die Entscheidungen der Regelkommission liest. Jeder andere würde sofort einschlafen.“

In ihren Dank schloss Annette Huppert auch Anne Wendenburg ein, die ihrem Gatten den Raum für dieses einmalige Engagement gelassen habe. Unter großem Beifall der Versammlung überreichte unsere Vizepräsidentin dann Hans-Jürgen und Anne Wendenburg Geschenke des Clubs. Geschenke und Dankesworte gab es auch von den Spielkreisleitern Gisela Kressin, Dieter Heinrich und Men’s Captain Uwe Sauer.

Neben Dr. Hans-Jürgen Wendenburg kandidierten auch Schatzmeister Frank Villwock nach zwölfjähriger und Spielführer Martin Mackeldey nach zehnjähriger Vorstandstätigkeit nicht mehr. Die Verantwortung für die Kasse hatte Frank Villwock in einer für den Club angespannten Lage übernommen. Ihm ist es zu verdanken, dass unser Golfclub seit Jahren auf einer soliden finanziellen Basis steht. Martin Mackeldey ist es in seiner langjährigen Tätigkeit gelungen, immer wieder einen sportlich ansprechenden und herausfordernden Spielplan zusammenzustellen und dabei Wünsche und Anregungen der Clubmitglieder zu berücksichtigen.

Als letzte „Amtshandlung“ übernahm Dr. Wendenburg dann auch die Wahl seiner Nachfolge, für die es nur einen Kandidaten gab, Jörg Röhmann. Jörg Röhmann gehört zu den Gründungsmitgliedern, musste aber nach einem sportlich vielversprechenden Start aufgrund seines beruflichen Engagements als Landrat und Staatssekretär  kürzer treten. Nach dessen Ende hat er sich nun bereit erklärt, die Geschicke des Clubs in seine Hände zu nehmen. In seiner Vorstellungsrede betonte er, dass er für Kontinuität und Teamarbeit stehe. Auch deshalb habe er zwei Mitglieder des alten Vorstandes, Annette Huppert und Rudolf Ordon, gebeten, wieder zu kandidieren. Jörg Röhmanns Kandidatur fand einhellige Zustimmung, und somit ist er der fünfte Präsident in der Clubgeschichte.

Ebenso einstimmig wurden Annette Huppert als Vizepräsidentin und Rudolf Ordon als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Mit Reinhard Bickel, der dem Club seit 18 Jahren angehört, übernimmt ein ehemaliger Bankkaufmann das Amt des Schatzmeisters. Neuer Sportwart wurde mit Markus Röhl einer der Spitzenspieler, der als  Captain der Clubmannschaft für diese Tätigkeit prädestiniert ist. Auch diese neuen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.

05.04.2018 -

E-Cars ab Samstag erlaubt

Ab Samstag, dem 07.04.18 sind E-Carts erlaubt. Wir bitten um Reservierung im Sekretariat. Vielen Dank.

02.04.2018 -

Ostervierer

Am Ostermontag, dem 02.04.18 findet auch in diesem Jahr wieder der traditionelle Ostervierer unter der Leitung von Rosemarie und Martin Mackeldey statt. Gespielt wird ein Chapmanvierer und
gestartet wird um 10:00 Uhr mit einem Kanonenstart.

Nennschluss ist am Freitag, dem 30.03.18 um 11:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

 

 

13.11.2017 -

Martinsgansturnier

Das alljährliche Martinsgansturnier, das immer um den Martinstag herum gespielt wird, wurde am vergangenen Sonntag ausgetragen.

32 Teilnehmer spielten um Gänse, Enten und Hähnchen, die es als Preise zu gewinnen gab.

Freuen dürfen sich nun A. Brinkmann (1. brutto Damen), J.-H. Basse (1. brutto Herren), U. Sauer, A. Myschor, M.Mackeldey, J. Brinkmann, R. Mackeldey (1.-5. netto bis 18,1) und N.Myschor, B. Hoffmann, M. Katzmartzyk, Dr. F. Maier, P. Reiche (1.-5. netto 18,2 bis --) auf einen winterlichen Bratenduft im Haus.

Herzlichen Glückwunsch!
 

16.10.2017 -

Oktoberfestturnier am 14.10.17

Am 14. Oktober fand erstmalig ein Oktoberfestturnier in zünftiger Kleidung statt, zu dem aufgrund der super Wettervorhersage 56 Teilnehmer
an den Start gingen. Gespielt wurde die "Kissenbrücker Mischung", wo zunächst 6 Löcher Auswahldrive, dann 6 Löcher Chapman-Vierer und zuletzt
6 Löcher Klassischer Vierer gespielt werden.

Bruttosierger wurden unsere Gäste Matthias Tschauder und Kai Hilz vom GC Braunschweig. In der ersten Nettoklasse gewannen Martin und
Rosemarie Mackeldey, gefolgt von H.-J. Fischer und Gisela Kreßin. Den dritten Platz dieser Klasse belegten Anne und Jürgen Brinkmann.
Sieger der zweiten Nettoklasse wurden Jörg Hanke und Anja Uhde, den zweiten Platz belegten Jürgen Kreßin und Ursula Fischer und den dritten
Platz sicherten sich Philipp Reiche und Christel Schäfer-Hoyer.

Im Anschluss an das Turnier ließ man den herrlichen Tag bei einem leckeren Bayerischen Buffet ausklingen.

24.08.2017 -

GVNB-Herrenliga AK50

In diesem Jahr konnten wir gleich 2 AK50-Herren-Mannschaften für die GVNB-Liga melden.

Die 1. Mannschaft mit Anwar Malik, Peter v. Hardenberg, Dieter Rosteck, Oliver Kirsch, Frank Scholz und Captain Wolfgang Hanke wurde in einzelnen Spielen unterstützt und ergänzt durch Jürgen Kahmann, Stefan Bommer, Edzard Bleis, Jürgen Brinkmann. Gemeinsam wurde so in der Gruppe 3.4 ein guter 3. Platz erreicht mit insgesamt 3 Siegen und 2 Niederlagen.


Die 2. Mannschaft mit Jürgen Kahmann, Stefan Bommer, Burghard Bode, Jürgen Brinkmann, Uwe Sauer, Martin Walter (Captain), Thomas Urban, Stephan Kaiser, Edzard Bleis, Alexander Georgiew, und Michael Peschmann unterstützt durch Wolfgang Hanke belegte in der Gruppe 4.5 mit insgesamt 4 Siegen und einer knappen Niederlage mit Abstand den 1. Platz und ist damit in die 3 Gruppe aufgestiegen. Dazu herzlichen Glückwunsch.

Beide Mannschaften werden so in 2018 auf der gleichen Ebene 3 aber in unterschiedlichen Gruppen antreten.
Von links: W. Hanke, T. Urban, J. Kahmann, B. Bode, A. Georgiew, M. Walter, U. Sauer

Auf dem Bild fehlen: E. Bleis, S. Bommer, J. Brinkmann, S. Kaiser, M. Peschmann

 

04.09.2017 -

Clubmeisterschaften 2017

Denis Wuttke – wer sonst?

Einen Start-Ziel-Sieg feierte Denis Wuttke bei den diesjährigen Clubmeisterschaften, die bei besten äußeren Bedingungen und guten Platzverhältnissen ausgetragen wurden. In allen drei Runden erzielte er das beste Ergebnis. Den Grundstein für seinen Erfolg legte er bereits in der ersten Runde, die er mit 75 Schlägen – zwei über dem Platzstandard – absolvierte. Nach der dritten Runde konnte Wuttke schließlich souverän mit zwölf Schlägen Vorsprung (235) den Titel vor Vorjahresmeister Jan-Hendrik Basse (247) sichern. Den dritten Platz teilten sich mit jeweils 249 Schlägen Markus Röhl, Martin Ihlemann sowie Wolfgang Zangaro.

Auch bei den Damen gab es mit Titelverteidigerin Barbara Siebold eine überlegene Siegerin. Sie erzielte in zwei Runden mit 270 Schlägen das beste Resultat. Ihr am nächsten kam Anja Uhde mit 278, die sich mit einer fulminanten Schlussrunde Platz zwei sicherte. Anne Brinkmann als Drittplatzierte wies im Schlussklassement 285 Schläge auf.

Im Brutto der AK 50 Herren kam Wolfgang Zangaro nach zwei gewerteten Runden auf 167 Schläge und Platz 1, gefolgt von Oliver Kirsch (174) und Herbert Palm (179). Bei den Damen war in dieser Klasse Barbara Siebold wieder erfolgreich (182). Sabine Basse (187) und Anne Brinkmann (190) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Einen deutlichen Sieger gab es auch im Brutto der AK 65 Herren. Detlev Wallenhorst war in beiden Runden mit insgesamt 184 und zehn Schlägen Vorsprung der Beste. Runner up waren Helmut Oppermann (194) und Rudi Weisser (195).

Beide Titel der Jugend gingen an die Familie Myschor: bei den Mädchen an Julia (195), bei den Jungen an Niklas, der deutlich hinter seiner Schwester lag (212). Julia sicherte sich außerdem die Netto-Wertung (151).

Wie in jedem Jahr wurden auch in einer gemeinsamen Damen- und Herren-Wertung die Netto-Sieger ermittelt. Hier taucht mit Oliver Lomott ein neuer Name in der Siegerliste auf, seine 220 bedeuteten Platz 1. Dr. Frank Maier (223) sicherte sich die Vizemeisterschaft, Wolfgang Zangaro blieb Platz drei 225). In der gemeinsamen Klasse AK 50/AK 65 war Oliver Kirsch nicht zuschlagen (144). Sabine Basse ließ als Zweitplatzierte (147) Wolfgang Zangaro (151) deutlich hinter sich.

Präsident Dr. Hans-Jürgen Wendenburg und Spielführer Martin Mackeldey zeigten sich bei der Siegerehrung, die nach dem wieder einmal ausgezeichneten Büffet stattfand, wie gewohnt souverän. In diesem Jahr hatten sie sich gravierte Glasschalen als Erinnerungsstücke für die Sieger ausgesucht. In ihrem Dank an die Teilnehmer schlossen sie auch die zahlreichen „Helfer“ mit ein. Sie nutzen diese Gelegenheit, um der Clubmannschaft der Herren zum Aufstieg in die Landesliga zu gratulieren.

02.09.2017 -

Charity - Turnier der DoSeGos

Golfer spielen für Kissenbrücker Spielplatz

Wie in den vergangenen Jahren fand auch dieses Jahr wieder das beliebte Charity-Turnier der DoSeGo’s im Golfclub Rittergut Hedwigsburg statt. Über 50 Golferinnen und Golfer beteiligten sich an der fröhlichen Runde, die über 18 Löcher ging. Neben der Startgebühr konnte man bis zu 5 Mulligans kaufen, alle nutzten diese Möglichkeit. Auf der Runde war dann eine der wichtigsten Fragen, setzte ich nun einen Mulligan ein, oder hebe ich mir den oder die Verbleibenden für das weitere Spiel auf.

Insgesamt kamen – auch aufgrund von Extraspenden vor Allem von Golfspielern, die nicht teilnehmen konnten – 1.540 €  zusammen.

Dieser Betrag dient zur Erneuerung eines Klettergerüstes auf einem Kinderspielplatz in Kissenbrück. Alle Preise für die Golfspielerinnen und Golfspieler wurden von Unternehmen der Region und von div. Clubmitgliedern gespendet. Die Spielleiter Dieter Heinrich und Klaus-Peter Eilfeld freuten sich besonders darüber, dass jeder Teilnehmer dadurch einen Preis erhielt.

Beauftragt von dem Bürgermeister von Kissenbrück Gerhard Wiche ( z.Zt im Urlaub) bedankte sich Jörg Vahlberg für diese hervorragende Aktion, die es ermöglicht in der Gemeinde Kissenbrück  tätig zu werden. In den Vorjahren gingen die Spenden u.A. an die Grundschule, den Sportverein und den Kindergarten.

06.06.2017 -

Pfingstvierer Kissenbrücker Mischung

Das Benefizturnier zu Gunsten der Stiftung "Unsere Kinder in Braunschweig" am Pfingstmontag war ein Riesenerfolg für alle Beteiligten!

112 Teilnehmer spielten um die Plätze, wobei sie sich bereits vor Turnierbeginn mit Mulligans austatten konnten, an Loch 15 durfte "gezockt" werden und eine Tombola mit tollen Preisen verlockte zum Kauf unendlich vieler Lose.

Durch all diese Einnahmen und weitere Spenden kam ein Gesamtbetrag von 9.005,00 € zusammen, der als symbolischer Scheck an die Stiftung überreicht werden konnte.

Auf dem Foto zu sehen die glücklichen Sieger des Tages und die noch glücklichere Ausrichterin des rundum gelungenen Turniers Silke Finger.